Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Regierungen, Deutschland

SAARBRÜCKEN - Das neue Schuljahr im Saarland beginnt an diesem Montag mit einer Test- und Maskenpflicht.

30.08.2021 - 05:22:30

Schuljahr im Saarland startet mit Test- und Maskenpflicht. Mindestens in den ersten beiden Wochen nach dem Start müssen alle Schüler und Beschäftigte an den Schulen eine medizinische Maske tragen und zwei Antigen-Schnelltests pro Woche an den Schulen machen. An den Grund- und Förderschulen werden die Schüler von medizinischen Fachkräften getestet, an den weiterführenden und beruflichen Schulen gibt es Selbsttests. Wer vollständig gegen Corona geimpft oder genesen ist, muss keine Testungen machen.

Wie es künftig mit den Tests an Schulen weitergehen soll - darüber werde die Landesregierung noch beraten, teilte der Sprecher des Bildungsministeriums in Saarbrücken mit. Die Maskenpflicht besteht im Schulgebäude und im Unterricht, nicht aber im Freien auf dem Schulhof. Für knapp 120 000 Kinder und Jugendliche beginnt ab Montag nach sechs Wochen Ferien der Unterricht.

Über mögliche Quarantäne-Anordnungen im Fall von bestätigten Corona-Fällen in einer Klasse entschieden dann die zuständigen Gesundheitsämter, teilte das Ministerium weiter mit. Laut Robert Koch-Institut seien jedoch vollständig Geimpfte und Genesene mit einer Impfstoffdosis von Quarantäne-Maßnahmen ausgenommen - und dürften demnach dann auch weiter am Präsenzunterricht teilnehmen, sagte der Sprecher.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

GESAMT-ROUNDUP: Biden ruft bei UN-Rede 'neue Ära' der Diplomatie aus. "Während wir diese Zeit des unerbittlichen Krieges beenden, eröffnen wir eine neue Ära der unerbittlichen Diplomatie", sagte Biden am Dienstag in New York mit Blick auf das Ende des Militäreinsatzes in Afghanistan. Biden stellte auch klar, die USA suchten keinen Konflikt mit China, sondern harten Wettbewerb. "Wir streben keinen neuen Kalten Krieg an." Er betonte, sein Land wolle weiter eine Führungsrolle einnehmen, aber gemeinsam mit Partnern. Nie zuvor sei internationale Zusammenarbeit so wichtig gewesen wie heute. NEW YORK - Joe Biden hat bei seiner ersten Rede als US-Präsident vor der UN-Vollversammlung eine neue Ära der Diplomatie ausgerufen und sich zur internationalen Zusammenarbeit bekannt. (Wirtschaft, 21.09.2021 - 19:06) weiterlesen...

WAHL: Empörung über CDU-Wahlwerbespot mit Querdenker. In dem Spot ist in einer kurzen Sequenz zu sehen, wie ein Mann bei einer Wahlkampfveranstaltung von Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) Anfang September in Erfurt auf die Bühne sprang. Laschet ließ ihn daraufhin in sein Mikro sprechen. In der CDU heißt es, bei den Mitgliedern komme das Video sehr gut an. Die Szene mit dem "Querdenker" sei aus dem Wahlkampf in Erinnerung geblieben. Sie zeige, dass Laschet keinem Konflikt aus dem Wege gehe. BERLIN - Nach der Veröffentlichung eines CDU-Wahlwerbespots mit einer Querdenker-Szene zeigen sich Politiker mehrerer Parteien empört. (Wirtschaft, 21.09.2021 - 19:02) weiterlesen...

Ungeimpft, mit Maske: Bolsonaro rechtfertigt bei UN Corona-Vorgehen. "Wir verstehen nicht, warum viele Länder gegen diese Behandlung sind", hob Bolsonaro in New York am Dienstag etwa den vorbeugenden Einsatz von Medikamenten hervor, deren Wirksamkeit gegen das Coronavirus nicht nachgewiesen ist. NEW YORK - Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro hat bei der Generaldebatte der UN-Vollversammlung mit Aussagen über sein Vorgehen in der Corona-Pandemie verwundert. (Wirtschaft, 21.09.2021 - 18:16) weiterlesen...

Kreise: Ende der Verdienstausfall-Entschädigung ab 11. Oktober im Gespräch. BERLIN - In der Corona-Krise ist ein Ende der Entschädigungen für Verdienstausfälle wegen angeordneter Quarantäne für Ungeimpfte spätestens ab 11. Oktober im Gespräch. Das geht aus einem Entwurf für Beratungen der Gesundheitsminister von Bund und Ländern an diesem Mittwoch hervor, über den zuerst das "Handelsblatt" (Dienstag) berichtete. Auch "Business Insider" berichtete über diesen Termin. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur war er zunächst noch nicht final zwischen Bund und Ländern abgestimmt. Kreise: Ende der Verdienstausfall-Entschädigung ab 11. Oktober im Gespräch (Wirtschaft, 21.09.2021 - 17:51) weiterlesen...

US-Präsident Biden veranstaltet Online-Gipfel zu Corona-Pandemie. Ziel sei es, Staats- und Regierungschefs mit Nichtregierungsorganisationen zusammenzubringen, um sich auf eine "gemeinsame Vision zur Bekämpfung" von Corona zu einigen, hieß es vorab aus dem Weißen Haus. Anlass sei die parallel laufende UN-Generaldebatte in New York. Zentrales Thema bei dem Treffen sei die Verbesserung des gerechten Zugangs zu Impfstoff auf der Welt. Auch Covid-19-Tests, Behandlungsmöglichkeiten und die Verfügbarkeit von Schutzausrüstung stünden auf der Agenda. WASHINGTON - US-Präsident Joe Biden hat für diesen Mittwoch einen Online-Gipfel zur Corona-Pandemie einberufen. (Wirtschaft, 21.09.2021 - 17:35) weiterlesen...

WAHL: Scholz ruft zu Hungerstreik-Ende auf - Gerangel bei Kundgebung. "Gefährdet nicht euer Leben. Beendet diesen Hungerstreik", sagte er am Dienstag auf einer Wahlkampf-Kundgebung in Soltau in Niedersachsen. Zuvor hatte ein aufgebrachter Mann versucht, die Bühne zu stürmen, eine ebenfalls aufgebrachte Demonstrantin meldete sich lautstark im Publikum zu Wort und forderte vom Vizekanzler, auf die Aktivisten einzugehen. Scholz betonte, er und die anderen Kanzlerkandidaten hätten den Hungerstreikenden angeboten, nach der Wahl einzeln mit ihnen zu sprechen. BERLIN - SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat die Klimaaktivisten in Berlin aufgerufen, ihren Hungerstreik zu beenden. (Wirtschaft, 21.09.2021 - 17:20) weiterlesen...