Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Regierungen, Italien

ROM - In Italien ist die Zahl der Corona-Toten innerhalb eines Tages mit fast 600 auf den höchsten Wert seit über einem halben Jahr gestiegen.

10.11.2020 - 19:13:27

Italien zählt fast 600 Corona-Tote an einem Tag. Binnen 24 Stunden registrierten die Gesundheitsbehörden nach Angaben vom Dienstag 580 Covid-19-Opfer. Damit starben in dem Land mit rund seinen 60 Millionen Einwohnern seit Februar insgesamt 42 330 Menschen im Zusammenhang mit der Viruskrankheit. Die Zahl der Neuinfektionen lag am Dienstag bei knapp 35 100 Fällen in 24 Stunden. Bei der Gesamtzahl der Ansteckungsfälle wird somit die Marke von einer Million in Kürze erreicht werden.

Seit Freitag versucht die Regierung, die steigenden Infektionswerte mit neuen Maßnahmen einzudämmen. Für die Bürger gilt eine nächtliche Ausgangssperre von 22.00 Uhr bis 5.00 Uhr morgens. Außerdem schränkt Rom zum Gesundheitsschutz in immer mehr der 20 Regionen derzeit die Bewegungsfreiheit der Menschen weiter ein.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bund investiert mehr Geld in Künstliche Intelligenz. Das Bundeskabinett beschloss am Mittwoch die Fortschreibung der Strategie Künstliche Intelligenz (KI). Darin werden Ziele formuliert, um Deutschland beim Thema KI voranzubringen. Es geht zum Beispiel um Förder- und Forschungsprogramme in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen. Erklärtes politisches Ziel ist es laut Bundesregierung, "zum weltweit führenden Standort" für die Erforschung, Entwicklung und Anwendung von Künstlicher Intelligenz zu werden. BERLIN - Die Bundesregierung wird nach eigenen Angaben die Investitionen im Bereich Künstliche Intelligenz (KI) bis 2025 von drei auf fünf Milliarden Euro erhöhen. (Boerse, 02.12.2020 - 12:55) weiterlesen...

In Indien gehen die Corona-Zahlen zurück. NEU DELHI - In Indien gehen die bekannten Corona-Zahlen zurück. Wurden im September noch an mehreren Tagen über 90 000 Neuinfektionen erfasst, werden seit über drei Wochen weniger als 50 000 neue Fälle pro Tag gemeldet, wie Daten des indischen Gesundheitsministeriums und der John-Hopkins-Universität (JHU) zeigen. Das 1,3-Milliarden-Einwohner-Land in Südasien verzeichnet in absoluten Zahlen nach den USA die meisten Corona-Fälle - konkret rund 9,5 Millionen. Zuletzt gab es in Indien den offiziellen Daten zufolge fast 429 000 aktive Corona-Infektionen - der niedrigste Stand seit dem 23. Juli, wie das indische Gesundheitsministerium am Mittwoch mitteilte. In Indien gehen die Corona-Zahlen zurück (Wirtschaft, 02.12.2020 - 12:52) weiterlesen...

Deutscher Botschafter in London: Impfstoff ist internationaler Erfolg. "Warum ist es so schwer, diesen Schritt nach vorne als großartige internationale Anstrengung und Erfolg anzuerkennen?", schrieb der Diplomat auf Twitter. Obwohl die deutsche Firma Biontech einen entscheidenden Beitrag geleistet habe, sei das keine nationale Geschichte, sondern "europäisch und transatlantisch", so der Botschafter. LONDON - Der deutsche Botschafter in London, Andreas Michaelis, hat die Briten daran erinnert, dass der nun zugelassene Impfstoff keine Erfindung aus Großbritannien war. (Boerse, 02.12.2020 - 12:51) weiterlesen...

EU-Gesundheitsbehörde warnt vor Lockerung der Corona-Auflagen. "Ich möchte unterstreichen, dass es keine Hinweise gibt, dass die Maßnahmen zum Schutz der öffentlichen Gesundheit gelockert werden können", sagte ECDC-Direktorin Andrea Ammon am Mittwoch in einer Videokonferenz der EU-Gesundheitsminister. BRÜSSEL - Die EU-Gesundheitsbehörde ECDC warnt dringend vor einer zu raschen Lockerung der Corona-Beschränkungen in Europa. (Wirtschaft, 02.12.2020 - 12:37) weiterlesen...

Japan will ausländische Olympia-Zuschauer - Generelle Maskenpflicht. Für alle Besucher und Athleten soll dabei generell eine Maskenpflicht gelten, wie aus einem am Mittwoch vorgelegten Zwischenbericht der japanischen Olympia-Macher zu den geplanten Corona-Maßnahmen hervorgeht. Wie viele ausländische Zuschauer letztlich ins Land und in die Arenen gelassen werden, solle im Frühjahr entschieden werden, sagte der Geschäftsführer des Organisationskomitees, Toshiro Muto. TOKIO - Japan will für die coronabedingt aufs nächste Jahr verschobenen Olympischen Spiele möglichst viele ausländische Zuschauer ins Land lassen. (Boerse, 02.12.2020 - 12:28) weiterlesen...

Polen: Mehr als eine Million Corona-Infektionen seit Pandemie-Beginn. Innerhalb von 24 Stunden kamen 13 855 Neuinfektionen hinzu, wie das Gesundheitsministerium in Warschau am Mittwoch mitteilte. Im gleichen Zeitraum starben 609 Menschen. Damit liegt die Zahl der gemeldeten Corona-Fälle seit Beginn der Pandemie bei rund 1,14 Millionen. Polen hat rund 38 Millionen Einwohner. Deutschland hat das Nachbarland als Risikogebiet eingestuft. WARSCHAU - In Polen hat die Zahl der seit Beginn der Pandemie registrierten Corona-Infektionen die Marke von einer Million überschritten. (Wirtschaft, 02.12.2020 - 12:27) weiterlesen...