Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Regierungen, USA

ROM - Der US-Klimabeauftragte John Kerry hofft beim Treffen der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) im Oktober in Rom auf weitere Verpflichtungen zum Klimaschutz.

01.05.2021 - 18:18:28

US-Klimabeauftragter Kerry hofft auf mehr Ambitionen Chinas. "Es wird die Gelegenheit sein, um zu kontrollieren, was die umweltschädlichsten Länder tun und darüber hinaus diejenigen, die nicht viel hinsichtlich neuer Ambitionen auf unserem Klimagipfel geboten haben", sagte Kerry im Interview der italienischen Zeitung "La Stampa" (Samstag). Das G20-Treffen sei daher ein sehr wichtiger Punkt auf dem Weg zur UN-Klimakonferenz (COP26) in Glasgow im November.

Mit Blick auf China als klimaschädlichstes Land sagte der frühere US-Außenminister, dass die jüngsten Erklärungen der Volksrepublik erste positive Schritte gewesen seien. "Revolutionär" wäre es, wenn China die Finanzierung von Kohleprojekten außerhalb seiner Grenzen einstelle. "Ich hoffe, China erhöht seine Ambitionen vor Glasgow", erklärte er weiter. Außerdem wird es ihm zufolge wichtig sein, dass auf die vielen Ankündigungen letztlich auch die Umsetzung und Überprüfung folgt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH: Corona beendet den Siegeszug der Currywurst in der Kantine (Tippfehler im ersten Satz behoben) (Boerse, 18.05.2021 - 12:19) weiterlesen...

Corona beendet den Siegeszug der Currywurst in der Kantine. Im Pandemiejahr 2020 sicherte sich stattdessen der Klassiker Spaghetti Bolognese den Spitzenplatz, wie der Catering-Dienstleister Apetito am Dienstag mitteilte. Die Curry-Wurst war 28 Jahre lang die Nummer eins im Ranking. RHEINE - Die Currywurst hat in der Corona-Krise ihre seit Jahrzehnten unangefochtene Spitzenposition als beliebtstes Essen in den deutschen Betriebskantinen verloren. (Boerse, 18.05.2021 - 11:35) weiterlesen...

Inzidenz in München sinkt unter 50 - Bayern bei 80,9. Nach Zahlen des Robert Koch-Instituts vom Dienstag (Stand 5:36 Uhr) lag die Landeshauptstadt bei 46,2 und unterschritt damit erstmals seit Anfang März wieder die Grenze von 50. Bayernweit ging die Inzidenz auf 80,9 zurück. Noch vor einer Woche hatte der Wert 116,3 betragen. BERLIN - Die Sieben-Tage-Inzidenz in München und Bayern ist weiter gesunken. (Wirtschaft, 18.05.2021 - 11:30) weiterlesen...

Bund und Länder planen weiteren Impfgipfel am 27. Mai. BERLIN - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder wollen am 27. Mai über das weitere Vorgehen bei den Corona-Impfungen beraten. Dabei soll es nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vom Dienstag unter anderem um das Impfen von Schülern und Studenten, den geplanten digitalen Impfnachweis sowie die Impflogistik im Sommer gehen. Eine offizielle Einladung zu den Beratungen gab es demnach noch nicht. Zuerst hatte der Sender RTL/n-tv über den Termin berichtet. Merkel und die Regierungschefs der Länder hatten sich zuletzt am 26. April zu einem Impfgipfel getroffen. Bund und Länder planen weiteren Impfgipfel am 27. Mai (Wirtschaft, 18.05.2021 - 10:53) weiterlesen...

Indische Coronavirus-Variante in Velbert - 189 Personen isoliert. Bereits seit Sonntag sind 189 Personen aus zwei Hochhäusern unter Quarantäne gestellt, wie der Gesundheitsdezernent des Kreises Mettmann, Marcus Kowalczyk, am Dienstagmorgen der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Alle Bewohner der beiden Häuser im Stadtteil Birth seien bereits getestet worden. VELBERT - Im Fall der rund 200 Menschen unter Quarantäne in Velbert ist bislang bei einem Bewohner die indische Variante des Coronavirus nachgewiesen worden. (Wirtschaft, 18.05.2021 - 10:45) weiterlesen...

Finanzaufsicht will genauer hinter Fassade komplexer Firmen schauen. "Bei solchen Unternehmen wollen wir schneller, genauer und aus erster Hand wissen, wo die Erträge herkommen, denn wo das Geld verdient wird, liegen die Risiken", sagte der Chef der Bankenaufsicht, Raimund Röseler laut Redetext am Dienstag bei der Online-Jahrespressekonferenz der Behörde. FRANKFURT - Die Finanzaufsicht Bafin will als Konsequenz aus dem Wirecard -Skandal sehr viel genauer "hinter die Fassade" von Banken und komplexen Unternehmen schauen. (Wirtschaft, 18.05.2021 - 10:41) weiterlesen...