Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ernährung, Getränke

Regierungschef: Bulgariens Gastronomie öffnet am 1. März

24.02.2021 - 14:30:27

Regierungschef: Bulgariens Gastronomie öffnet am 1. März. SOFIA - In Bulgarien wird die Gastronomie nach dreimonatiger Corona-Schließung Anfang März unter Auflagen wieder öffnen können. Ministerpräsident Boiko Borissow verfügte zudem bei einer Regierungssitzung am Mittwoch, dass Nachtlokale einen Monat später, am 1. April, den Betrieb wieder aufnehmen dürfen. Der seit Ende November in dem Balkanland geltende Corona-Lockdown wurde bereits mehrmals gelockert. Wieder geöffnet wurden unter anderem Schulen und Kitas sowie Fitnessstudios und Einkaufszentren.

Die seit Wochen in Aussicht gestellte Öffnung der Gastronomie wurde nun offiziell verkündet, obwohl Bulgarien erst am Dienstag mit 1925 neuen Corona-Fallzahlen binnen 24 Stunden einen Höchstwert seit Jahresbeginn gemeldet hatte. Am Mittwoch wurden 1800 Neuansteckungen binnen 24 Stunden verzeichnet. Bei einer Bevölkerung von 6,9 Millionen Menschen gelten aktuell 28 913 Menschen als coronainfiziert - vor einer Woche waren es 24 069 gewesen.

In Bulgarien wurde die Ende Dezember 2020 begonnene Corona-Impfaktion mit Massenimpfungen parallel zum Impfplan seit Ende vergangener Woche beschleunigt. In entlegenen Gebieten sind mobile Teams im Einsatz. Soweit wurden insgesamt rund 150 000 Impfdosen verabreicht - allein am Dienstag waren es 17 163. Bei der Massenimpfung erhalten die Menschen Impfstoff von Astrazeneca.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Studie: EU sollte bei Handelspolitik aktiv auf USA zugehen. Bei den Zöllen liege der Ball im Spielfeld der EU, denn die europäischen Einfuhrzölle lägen eindeutig über den amerikanischen, heißt es in einer Analyse der Stiftung Familienunternehmen. Verfasser ist der Leiter des Instituts für Weltwirtschaft Kiel (IfW), Gabriel Felbermayr. BERLIN - Angesichts von andauernden Belastungen für die Wirtschaft wird die EU in einer Studie aufgefordert, im Handelsstreit mit den USA auf die US-Regierung zuzugehen. (Boerse, 12.04.2021 - 05:59) weiterlesen...

RKI registriert 13 245 Corona-Neuinfektionen und 99 neue Todesfälle. BERLIN - Die Zahl der insgesamt in Deutschland gemeldeten Corona-Infektionen ist auf über drei Millionen gestiegen. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Montag haben sich nachweislich 3 011 513 Menschen in Deutschland mit dem Virus infiziert. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden. Die erste bestätigte Infektion wurde am 27. Januar 2020 bekannt gegeben. Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit etwa 2 683 900 an. Die Gesamtzahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 78 452. RKI registriert 13 245 Corona-Neuinfektionen und 99 neue Todesfälle (Wirtschaft, 12.04.2021 - 05:59) weiterlesen...

Vorentscheidung über Kanzlerkandidatur? CDU und CSU beraten. Laschet will sich an diesem Montagvormittag im CDU-Präsidium und -Vorstand den Rückhalt der Parteiführung sichern. Er werde "um Vertrauen bitten", sagte der nordrhein-westfälische Ministerpräsident in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin". "Und die Partei wird dann eine Empfehlung aussprechen." Einen Beschluss soll es nach seinen Worten im Präsidium nicht geben. "Es wird ein Meinungsbild eingeholt", erklärte Laschet im "Bild live"-Talk "Die richtigen Fragen". BERLIN - Mit dem offenen Machtkampf um die Kanzlerkandidatur zwischen dem CDU-Vorsitzenden Armin Laschet und CSU-Chef Markus Söder ist die Union enorm unter Druck geraten. (Wirtschaft, 12.04.2021 - 05:58) weiterlesen...

Wirbel um chinesische Impfstoffe - Beamter beklagt 'Missverständnis'. Der Direktor des chinesischen Zentrums zur Prävention und Kontrolle von Krankheiten (CDC), Gao Fu, trat umgehend dem Eindruck entgegen, er habe erstmals eingestanden, dass chinesische Vakzine einen niedrigen Schutz böten. "Es war ein komplettes Missverständnis", sagte Gao Fu der Zeitung "Global Times" (Montagausgabe). PEKING - Äußerungen eines hohen Gesundheitsbeamten Chinas haben Wirbel um die Wirksamkeit chinesischer Impfstoffe ausgelöst. (Wirtschaft, 12.04.2021 - 05:58) weiterlesen...

SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach: EM in zwölf Ländern 'verantwortungslos'. Der SPD-Politiker verwies in einem Interview der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Montag) auf ein steigendes Risiko für Fußballprofis auf Spätfolgen nach Corona-Infektionen. "Das sind gesundheitliche Langzeitschäden, die das sofortige Karriereende bedeuten können. Dies muss man Menschen, deren Gesundheit ihr Kapital ist, ehrlich mitteilen", sagte Lauterbach mit Blick auf Erkrankungen, die in der Fachsprache Long Covid (Langes Covid-19) genannt werden. BERLIN - Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hält das Festhalten der UEFA an einer Fußball-EM in möglichst zwölf Ländern in diesem Sommer für "verantwortungslos". (Boerse, 12.04.2021 - 05:57) weiterlesen...

Slowenien und Serbien lockern Anti-Corona-Maßnahmen. So fällt die Einschränkung, dass die Bürger ihre jeweilige Region nur mit Ausnahmeerlaubnis verlassen dürfen. Die nächtliche Ausgangssperre von 22.00 bis 05.00 Uhr wird aufgehoben. Kindergärten und Grundschulen öffnen wieder. Gewisse Geschäfte und Dienstleistungen wie Friseure und Kfz-Werkstätten stehen erneut zur Verfügung. Auch Museen, Galerien und Museen können wieder Besucher empfangen. LJUBLJANA/BELGRAD - Das EU-Land Slowenien lockert am Montag die geltenden Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. (Wirtschaft, 12.04.2021 - 05:49) weiterlesen...