Arab Palestinian Investment Company (APIC)

Ramallah, Palästina - Die Arab Palestinian Investment Company (APIC) (http: / / www.apic.ps / En) gab seine konsolidierten, vorläufigen (nicht geprüften) Finanzergebnisse für das Jahr 2017 bekannt.

12.02.2018 - 18:06:30

Arab Palestinian Investment Company erzielte einen Nettogewinn von 17,45 Millionen USD, ein Anstieg von 46 % im Vergleich zum Vorjahr

Ramallah, Palästina -

Die Arab Palestinian Investment Company (APIC) (http://www.apic.ps/En) gab seine konsolidierten, vorläufigen (nicht geprüften) Finanzergebnisse für das Jahr 2017 bekannt. Laut der Ergebnisse erreichte APIC im Jahr 2017 einen Nettogewinn nach Steuern in Höhe von 17,45 Millionen USD, ein Anstieg von 46 % im Vergleich zum Vorjahr, während der Nettogewinn für die Aktionäre von APIC 11,87 Millionen betrug, ein Anstieg von 44 % im Vergleich zu 2016. Der Gesamtumsatz wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 13 % und betrug im Jahr 2017 687 Millionen USD. Das Gesamtvermögen betrug zum 31. Dezember 2017 355 Millionen USD, ein Anstieg von 7,7 % im Vergleich zum Jahr 2016. Das Eigenkapital, das den APIC-Aktionären zugerechnet wurde, betrug zum 31. Dezember 2017 93,8 Millionen USD, ein Zuwachs von 9,2 % gegenüber dem Jahr 2016.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/640722/APIC_Logo.jpg )

Der Ertrag je Aktie wuchs im Vergleich zum Jahr 2016 um 36 % im Jahr 2017

In seiner Erklärung teilte der Vorsitzende und CEO von APIC, Tarek Aggad (http://www.apic.ps/en/article/62/Mr-Tarek-Omar-Aggad,-Chairman -and-Chief-Executive-Officer) mit, dass der Konzern im Jahr 2017 trotz der herausfordernden Situation in Palästina und der gesamten Region ein bedeutendes Wachstum verzeichnete. Aggad fügte hinzu, dass der Ertrag je Aktie, der den Aktionären von APIC zugerechnet wurde, um Vergleich zu 2016 um 36 % wuchs und im Jahr 2017 17 Cents je Aktie betrug. Er fügte hinzu, dass Anfang des Jahres 2017, APIC sein eingezahltes Kapital auf 70 Millionen USD steigerte, indem vier Millionen Freiaktien an Aktionäre und 3,96 Millionen USD in Bardividende ausgeschüttet wurden. Dementsprechend belief sich die gesamte Dividende auf 7,96 Millionen USD, eine Auszahlung von 12,06 % von APICs einbezahltem Kapital.

APICs Marktkapitalisierung wuchs seit der Börsennotierung um 116 %

Aggad verwies auf das signifikante Wachstum der Marktkapitalisierung von APIC, das sich im Jahr 2014 (Jahr der Börsennotierung) auf 64 Millionen USD belief und zum Ende des Jahrs 2017 138,6 Millionen USD erreichte, was einem Wachstum von 116 % seit der Notierung des Unternehmens an der Palestine Exchange entspricht. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis von APIC betrug im Jahr 2017 11,7x.

APIC investierte 7 % seines Nettogewinns in soziale Verantwortung, insgesamt 1,2 Millionen USD

Aggad betonte die effektive soziale Verantwortung von APIC in den Gemeinden, in denen es tätig ist. Die strategische Vision der APICs im Bereich der sozialen Verantwortung liegt in seinen Investitionen in Bildung und Gesundheit, unternehmerische Projekte, Jugend sowie in der Unterstützung sozialer, karitativer, humanitärer und kultureller Einrichtungen. In den letzten Jahren konzentrierte sich die Politik von APIC auf die Bildung mittel- und langfristiger strategischer Partnerschaften mit Institutionen, die eine aktive Rolle in der palästinensischen Gesellschaft spielen, um sie bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zu unterstützen. Im Jahr 2017 wurden von APIC und seinen Tochterunternehmen 1,2 Millionen USD in den Bereich soziale Verantwortung investiert. Dies entspricht 7 % des Nettogewinns des Unternehmens.

Aggad bedankte sich bei den APIC-Aktionären für ihr anhaltendes Vertrauen in das Unternehmen. Er bedankte sich auch bei den über 1.650 Mitarbeitern des Konzerns für die geleistete Arbeit. Aggad fügte hinzu, dass der verstorbene Scheich Omar Aggad (https://en.wikipedia.org/wiki/Omar_Aggad), der Gründer von APIC (der kürzlich verstorben ist), so stolz gewesen wäre, dass APIC heute so viele hart arbeitende, engagierte Menschen beschäftigt, die für all diese Errungenschaften und Ergebnisse verantwortlich sind.

Über APIC

APIC ist eine ausländische börsennotierte Beteiligungsholding, die an der Palestine Exchange (PEX: APIC) gelistet ist. Ihre Investitionen sind diversifiziert auf die Bereiche Herstellung, Handel, Vertrieb und Dienstleistungen in Palästina, Jordanien, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten, über neun Tochtergesellschaften: Siniora Food Industries Company (http://www.siniorafood.com/); Unipal General Trading Company (http://www.unipalgt.com/); Palestine Automobile Company (http://www.pac.ps); Medical Supplies and Services Company (http://www.msspal.com/); National Aluminum and Profiles Company (NAPCO) (http://www.napco.ps); Sky Advertising, Public Relations and Event Management Company (http://www.sky.ps); Arab Palestinian Shopping Centers (BRAVO) (http://www.bravo.ps); Arab Leasing Company und die Arab Palestinian Storage and Cooling Company. APIC ist auch einer der Gründungsgesellschafter der Palestine Power Generation Company und hält eine Beteiligung an der Bank of Palestine and Palestine Private Power Company.

http://www.apic.ps

OTS: Arab Palestinian Investment Company (APIC) newsroom: http://www.presseportal.de/nr/120611 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_120611.rss2

Pressekontakt: Fida Musleh/Azar Manager of Investor Relations and Corporate Communication E-Mail: fida@apic.com.jo Website: http://www.apic.ps Tel.: +970(0)569-400-449

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!