Haushalt, Steuern

POTSDAM - Bei der Tarifrunde für den öffentlichen Dienst sind die Verhandlungsführer vorerst ohne grundsätzliche Annäherung auseinandergegangen.

15.04.2018 - 18:10:25

Seehofer: Unterschiedliche Positionen bei Tarifverhandlungen. Bei Höhe und Struktur eines möglichen Abschlusses gebe es nach wie vor unterschiedliche Positionen, sagte Innenminister Horst Seehofer (CSU) am frühen Sonntagabend in Potsdam. Seehofer ist der Verhandlungsführer des Bundes bei dem Tarifpoker für 2,3 Millionen Beschäftigte von Bund und Kommunen. "Wir haben uns ein Stückchen nach vorne bewegt", sagte Seehofer. Aber: "Es muss noch viel gerechnet werden." Bis Montagmittag sollten Arbeitsgruppen Annäherungsmöglichkeiten ausloten, dann sollen sich die Verhandlungsführer wieder treffen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bericht: Koalition will E-Bikes als Dienstfahrräder fördern. Wie die "Rheinische Post" (Freitag) unter Berufung auf Kreise des Bundestags-Finanzausschusses berichtete, soll der Arbeitnehmer den geldwerten Vorteil aus der privaten Nutzung künftig nicht versteuern müssen, wenn der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer ein E-Bike oder Fahrrad als Dienstfahrzeug überlässt. BERLIN - Die Koalitionsfraktionen wollen einem Bericht zufolge nun auch E-Bikes und Fahrräder im Diensteinsatz steuerlich fördern. (Boerse, 18.10.2018 - 18:21) weiterlesen...

Ärger um Schuldenhaushalt: Rom rechnet mit Kritik-Brief aus Brüssel. "Wir wussten, dass dieser Haushalt, den wir für die (...) Bedürfnisse der italienischen Bürger gemacht haben, nicht mit den Erwartungen der EU-Kommission übereinstimmt", erklärte Premierminister Giuseppe Conte am Donnerstag auf Facebook . BRÜSSEL/ROM - Die italienische Regierung rechnet bei ihren umstrittenen Haushaltsplänen mit der Aufforderung aus Brüssel, Änderungen daran vorzunehmen. (Wirtschaft, 18.10.2018 - 17:13) weiterlesen...

Merkel zu Italiens Defizit: EU-Kommission ist zuständig. "Die Kommission ist der Ansprechpartner", sagte sie am Donnerstag nach dem EU-Gipfel in Brüssel. Notwendig sei jetzt ein "redlicher und guter Dialog" - und sie hoffe auf ein gutes Ergebnis. Die EU-Kommission hat das geplante Defizit von 2,4 Prozent im italienischen Haushaltsentwurf bereits deutlich kritisiert. BRÜSSEL - Kanzlerin Angela Merkel hat in der Debatte über das italienische Haushaltsdefizit auf die Zuständigkeit der EU-Kommission verwiesen. (Wirtschaft, 18.10.2018 - 16:49) weiterlesen...

SPD-Fraktionsvize Bartol kritisiert Bouffier-Aussagen zu Diesel. Bartol sagte der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag in Berlin: "Der Vorschlag von CDU-Ministerpräsident Volker Bouffier zeigt, dass er kein Gespür mehr für das Gerechtigkeitsempfinden der Bürgerinnen und Bürger hat. BERLIN - SPD-Bundestagsfraktionsvize Sören Bartol hat kritisch auf Aussagen von Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) zum möglichen Einsatz öffentlicher Gelder für Diesel-Nachrüstungen reagiert. (Wirtschaft, 18.10.2018 - 15:14) weiterlesen...

Schaden durch 'Cum-Ex'-Deals wohl größer als gedacht (Wirtschaft, 18.10.2018 - 14:49) weiterlesen...

Apple-Steuerstreit: EU-Kommission stellt Verfahren gegen Irland ein. Zuvor hatte der Technologie-Konzern mehr als 14 Milliarden Euro auf einem Treuhandkonto hinterlegt. Diese Zahlung gleiche die Wettbewerbsverzerrung aus, teilte die Kommission am Donnerstag mit. BRÜSSEL - Im Streit um illegale Steuervergünstigen für den iPhone-Hersteller Apple hat die EU-Kommission ihr Verfahren gegen Irland eingestellt. (Wirtschaft, 18.10.2018 - 14:23) weiterlesen...