Wirtschaft und Finanzen, Innovationen und Produkte

Plus500, London

05.11.2018 - 11:58:00

Neues Handelsinstrument bei Plus500: FANG+




London (pressrelations) -
Neues Handelsinstrument bei Plus500: FANG+


Plus500, die weltweite Online-CFD-Handelsplattform, bietet seinen Händlern ab sofort mit dem FANG+ Index Future (FNG) ein zusätzliches Handelsinstrument an. Der an der New Yorker Börse gehandelte FNG ermöglicht den Plus500-Kunden die Entwicklung der im Index enthaltenen Aktien von Facebook, Apple, Amazon, Netflix, Alphabet (Google) und anderen zu handeln.

Der NYSE FANG+ Index umfasst zehn hochliquide Technologie- und verwandte Aktien, die die führenden Innovatoren in den heutigen Technologie- und Internet-/Medienunternehmen repräsentieren. Die zugrundeliegende Zusammensetzung des Index ist über alle Aktien hinweg gleich gewichtet und bietet einen einzigartigen Performance-Benchmark, der einen stärker wertorientierten Investmentansatz ermöglicht. Der Index FANG+ setzt sich dabei aus den Aktien von Facebook, Apple, Amazon, Netflix, Google, Alibaba, Baidu, Nvidia, Tesla und Twitter zusammen.

Basierend auf geprüften Performance-Daten hat die Kombination der Aktien des NYSE FANG+ Index vom 19. September 2014 bis 17. Oktober 2018 eine annualisierte Gesamtrendite von 26,78 Prozent erzielt, verglichen mit 15,11 Prozent für den NASDAQ-100, 8,55 Prozent für den S
P 500 und 16,68 Prozent für den S
P 500 Information Technology Index. Der Hebel beim Trading des NYSE FANG+ Index-Future-CFDs beträgt 10:1, was das potenzielle Handelsvolumen vergrößert, ohne große Kapitalmengen zu binden. Darüber hinaus hat Plus500 kürzlich Options-CFDs auf Netflix und Tesla hinzugefügt.

Asaf Elimelech, Vorstandsvorsitzender von Plus500, kommentiert:
"Mit der Aufnahme von FANG+ bieten wir Tradern die Möglichkeit, ein zusätzliches Werkzeug zu nutzen, dass die Performance ausgesuchter Top-Technologiewerte abbildet. So können sie ihren Handel diversifizieren und von der Entwicklung dieses wertorientierten Index profitieren."

Über Plus500
Plus500 entwickelt und betreibt eine Online-Handelsplattform für Privatkunden, um mit CFDs international über 2.200 verschiedene Finanzinstrumente handeln zu können. Dies umfasst Aktien, ETFs, Devisen, Indizes, Kryptowährungen und Rohstoffe. Das Unternehmen ermöglicht Privatkunden den Handel mit CFDs in mehr als 50 Ländern und 32 Sprachen. Die Handelsplattform ist auf mehreren Betriebssystemen (Windows, Smartphones (iOS, Android und Windows Phone) und Tablets (iOS, Android und Surface), Apple Watch und per Internetbrowser zugänglich).

Plus500 behält seine Betriebsgenehmigungen und ist in Großbritannien, Australien, Zypern, Neuseeland, Israel, Südafrika und Singapur reguliert. Customer Care ist ein integraler Bestandteil von Plus500: Kunden können nicht mehr verlieren, als sie einzahlen und es gibt keine Provisionen für Trades. Plus500 bietet seinen Kunden anspruchsvolle Risikomanagement-Tools, um ihre Handelspositionen zu verwalten. Ein kostenloses Demo-Konto für Plattform-Benutzer und ausgereifte Risikomanagement-Tools werden kostenlos zur Verfügung gestellt, um Leverage- und Stop-Loss-Verluste zu verwalten und um Kunden zu helfen, Gewinne zu schützen und Kapitalverluste zu begrenzen.

Plus500

Plus500 ist ein führender Anbieter für Einzelkunden, die mit Contracts for Difference (CFDs) international in mehr als 50 Ländern handeln. Plus500 erlaubt Investitionen an der Börse, Shares, Forex, Commodities, Indizes und ETFs durch ihre innovative Online-Technology-Investment-Plattform.



Plus500 ist an der Börse in London (Symbol: PLUS) notiert, mit einer Limit von derzeit $600 Millionen, und hat ein Jahreseinkommen von über $100 Millionen.



Das Unternehmen ist durch die britische Financial Conduct Authority (FCA) und die Australian Securities and Investment Commission (ASIC) reguliert und lizensiert, den Handel mit CFDs anzubieten.



Plus500 bietet eine automatisierte, einfach zu verstehende und bedienungsfreundliche Online-Handelsplattform an, die für eine Vielzahl von Endgeräten (PC, Web, iOS (iPhone/iPad) und Android (Tablets und Smartphones)) in mehr als 31 Sprachen und verschiedenen Währungen verfügbar ist.



Der Jahresumsatz für 2013 wird voraussichtlich $100 Millionen übersteigen, ein Wachstum von etwa 100% im Vergleich zum Vorjahr. Der EBITDA wird vermutlich 48% betragen, also ebenfalls eine Verbesserung zu 41% in 2012. Mindestens 50% des Reinerlöses sollen als Dividenden ausgezahlt werden.

  


Diese Pressemitteilung wurde zur Verfügung getstellt von der pressrelations GmbH.

  

@ pressrelations.de