Außenhandel, Welthandel

Peking - Ungeachtet der Handelsspannungen zwischen den USA und China ist der Warenaustausch zwischen den beiden größten Volkswirtschaften im ersten Halbjahr um 13,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 301 Milliarden US-Dollar gestiegen.

13.07.2018 - 08:02:25

Trotz Streitigkeiten - Handel zwischen China und USA steigt stark

Wie der Zoll am Freitag in Peking berichtete, stiegen die Ausfuhren aus China in die USA in Dollar berechnet um 13,6 Prozent, während die Einfuhren aus den USA um 11,8 Prozent zulegten. Chinas Außenhandel insgesamt legte allerdings stärker um 16 Prozent im Vorjahresvergleich zu. Chinas Einfuhren legten seit Jahresanfang im Vergleich zum Vorjahr besonders stark um 19,9 Prozent zu.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

EU: Vergeltungsmaßnahmen gegen mögliche neue US-Zölle. Sollten die USA Sonderzölle auf Autoimporte aus Europa erheben, wäre dies verheerend, sagte EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström. Sie warnte, gemeinsam mit den Mitgliedstaaten werde bereits an einer Liste mit US-Produkten gearbeitet, auf die Vergeltungszölle verhängt werden könnten. Nach einem Bericht der «Wirtschaftswoche» könnte das Pharma- und Chemieerzeugnisse sowie Kohle betreffen. Brüssel - Wenige Tage vor einem Krisentreffen zum Handelsstreit hat die Europäische Union US-Präsident Donald Trump vor einer weiteren Eskalation gewarnt. (Politik, 19.07.2018 - 14:30) weiterlesen...

EU: Vergeltungsmaßnahmen gegen mögliche neue US-Zölle vor. Sollten die USA Sonderzölle auf Autoimporte aus Europa erheben, wäre dies verheerend, sagte EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström. Sie warnte, gemeinsam mit den Mitgliedstaaten werde bereits an einer Liste mit US-Produkten gearbeitet, auf die Vergeltungszölle verhängt werden könnten. Nach einem Bericht der «Wirtschaftswoche» könnte das Pharma- und Chemieerzeugnisse sowie Kohle betreffen. Brüssel - Wenige Tage vor einem Krisentreffen zum Handelsstreit hat die Europäische Union US-Präsident Donald Trump vor einer weiteren Eskalation gewarnt. (Politik, 19.07.2018 - 12:46) weiterlesen...

Angst vor Handelskrieg - Warenaustausch zwischen China und USA steigt stark. Der Warenumschlag wächst stark - und damit auch wieder das US-Handelsdefizit, das US-Präsident Trump so ärgert. Um Strafzöllen zuvorzukommen, wird zwischen China und den USA noch schnell alles verschifft. (Wirtschaft, 13.07.2018 - 13:35) weiterlesen...

Trotz Streit: Handel zwischen China und USA steigt stark. Wie der Zoll in Peking berichtete, stiegen die Ausfuhren aus China in die USA in Dollar berechnet um 13,6 Prozent, während die Einfuhren aus den USA um 11,8 Prozent zulegten. Chinas Außenhandel insgesamt legte allerdings stärker um 16 Prozent im Vorjahresvergleich zu. Peking - Ungeachtet der Handelsspannungen zwischen den USA und China ist der Warenaustausch zwischen den beiden größten Volkswirtschaften im ersten Halbjahr um 13,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 301 Milliarden US-Dollar gestiegen. (Politik, 13.07.2018 - 06:58) weiterlesen...