Produktion, Absatz

PARIS - Die französische Industrie hat ihre Herstellung im Juli nach einem Dämpfer im Vormonat wieder gesteigert.

08.09.2017 - 09:04:24

Frankreich: Industrieproduktion gestiegen. Wie das Statistikamt Insee am Freitag mitteilte, lag die Gesamtproduktion 0,5 Prozent über dem Vormonatsniveau. Im Juni war die Herstellung noch um 1,1 Prozent gefallen. Analysten hatten den jüngsten Zuwachs erwartet. Im Vergleich zum Vorjahresmonat wuchs die Produktion um 3,7 Prozent.

Im enger gefassten verarbeitenden Gewerbe, der Abgrenzung nach vergleichbar mit der deutschen Industrie, stieg die Herstellung im Monatsvergleich um 0,3 Prozent. Erwartet wurde ein stärkerer Zuwachs um 0,6 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg die enger gefasste Produktion um 3,9 Prozent.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Bundespolizei mahnt Sicherheitsfirma am Airport Düsseldorf ab. Die Behörde hat die zuständige Sicherheitsfirma Kötter Aviatons Security abgemahnt, berichtet die "Bild"-Zeitung. Nach ihren Informationen umfasst die mehrseitige Abmahnung diverse Punkte, darunter Ausbildung und Personalmangel. Ein Sprecher der Bundespolizei NRW sagte zu dem Bericht: "Ja, die Firma Kötter ist durch die Bundespolizei abgemahnt worden." Zu Details könne sich die Behörde aber nicht äußern. Von dem Unternehmen war am Donnerstagabend keine Stellungnahme zu erhalten. DÜSSELDORF - Vor Beginn der Sommerferien dringt die Bundespolizei auf Verbesserungen bei den Personen- und Handgepäckkontrollen am Flughafen Düsseldorf. (Boerse, 21.06.2018 - 20:28) weiterlesen...

KORREKTUR/ROUNDUP: Telekom-Tochter T-Systems streicht weltweit 10 000 Stellen (Berichtigt wird im zweiten Absatz, zweiter Satz, das zweite Land. (Boerse, 21.06.2018 - 18:26) weiterlesen...

Airbus bestätigt Überlegungen zu verbesserter Langstreckenversion der A321neo. Der Flugzeugbauer könne die aktuelle A321LR (Long Range) binnen zwei Jahren verbessern, sagte der Manager am Donnerstag in Paris. Die A321LR hatte erst im Januar ihren Erstflug absolviert. Am Montag hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, dass der europäische Konzern die Reichweite des Jets in einer Neuauflage steigern könnte - etwa durch den Einbau zusätzlicher Tanks. PARIS - Airbus-Verkaufschef Eric Schulz hat Überlegungen zu einer Super-Langstreckenversion des Mittelstreckenjets A321neo im Grundsatz bestätigt. (Boerse, 21.06.2018 - 18:05) weiterlesen...

Kreise: Nestle erwägt Verkauf des deutschen Fleischwarenkonzerns Herta. Ein Verkaufsprozess sei aber noch nicht eingeleitet werden, und Herta könnte noch im Konzern verbleiben, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag unter Berufung auf eine mit der Sache vertraute Person. Diese habe auch auf ein stagnierendes Umsatzwachstum von Herta verwiesen. Ein Nestle-Sprecher wollte sich auf Nachfrage von Bloomberg nicht dazu äußern. VEVEY - Der schweizerische Nahrungsmittelhersteller Nestle denkt Insidern zufolge über den Verkauf des deutschen Fleischwarenkonzerns Herta nach. (Boerse, 21.06.2018 - 18:04) weiterlesen...

BER-Chef sieht noch Zeitreserven bis zur Eröffnung 2020. Die sogenannten Wirk-Prinzip-Prüfungen des Zusammenspiels der technischen Anlagen im Flughafen können voraussichtlich erst im Mai oder Juni 2019 beginnen, wie Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup am Donnerstag im Berliner Abgeordnetenhaus sagte. Zuvor war von April ausgegangen worden. BERLIN - Der Zeitplan zur Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens im Oktober 2020 wird enger. (Boerse, 21.06.2018 - 17:58) weiterlesen...

120 000 Eier von Rückrufaktion wegen Salmonellen betroffen. Das teilte am Donnerstag das Agrarministerium in Hannover mit. Die Firma Eifrisch Vermarktung GmbH & Co. KG aus Lohne in Niedersachsen hatte tags zuvor die Eier aus ökologischer Erzeugung zurückgerufen. HANNOVER - Von der jüngsten Rückrufaktion wegen einer Belastung mit Salmonellen sind 120 000 Eier betroffen. (Boerse, 21.06.2018 - 17:46) weiterlesen...