Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Metro

Obwohl Metro die Effekte der Pandemie spürt, sieht Konzernchef Olaf Koch den Großhändler selbst für Übernahmen gerüstet.

15.12.2020 - 08:26:48

Metro sieht sich für weitere Übernahmen gerüstet

"Der erneute Lockdown kostet uns zwar wieder Umsatz und Ergebnis", sagte Koch dem "Handelsblatt". Aber man sei besser vorbereitet als im Frühjahr, finanziell besser aufgestellt als viele Wettbewerber und sehe nicht nur Risiken, sondern auch die große Chance, "Marktanteile zu gewinnen und so den Grundstein für nachhaltiges Wachstum nach der Pandemie zu legen".

Zuletzt hatte Metro den Großhändler Aviludo in Portugal übernommen. Koch macht kein Geheimnis daraus, dass weitere Übernahmen folgen könnten. "Die Einschläge in der Branche werden größer und damit öffnen sich für uns Türen, aktiv an der Konsolidierung teilzuhaben", sagte er. Wichtig sei bei Übernahmen jedoch das richtige Timing. Zudem müssten zugekaufte Unternehmen entweder ein komplementäres Sortiment oder eine komplementäre Kundengruppe bringen. "Die reine Vergrößerung des Marktanteils bringt in unserer Branche keinen Vorteil", so Koch.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

FDP verlangt Öffnung der Gastronomie Die FDP fordert eine rasche Öffnung der Gastronomie. (Wirtschaft, 07.03.2021 - 16:38) weiterlesen...

Flughafenverband fürchtet Schließung von Regionalflughäfen Angesichts der Diskussion um die Sinnhaftigkeit kleiner Airports warnt der Flughafenverband ADV davor, die Coronakrise zu nutzen, um die deutschen Regionalflughäfen dauerhaft zu schließen. (Wirtschaft, 07.03.2021 - 09:39) weiterlesen...

Kanzleramtschef: Unternehmen sollen Mitarbeiter auf Corona testen Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) hat die Unternehmen dazu aufgerufen, sich an der Corona-Schnelltest-Strategie zu beteiligen. (Wirtschaft, 06.03.2021 - 01:03) weiterlesen...

Pharmaverband lehnt Impfstoff-Exportverbote ab Angesichts des Exportstopps von 250.000 Dosen Astrazeneca-Impfstoff aus Italien hat die deutsche Pharmaindustrie das Vorgehen von Rom und Brüssel scharf kritisiert. (Wirtschaft, 05.03.2021 - 19:37) weiterlesen...

Differenzen zwischen Bund und Verbänden zu Tests in Betrieben Zwischen der Bundesregierung und den Wirtschaftsverbänden gibt es wohl noch erhebliche Differenzen über die Umsetzung einer Corona-Teststrategie für Mitarbeiter in den Betrieben. (Wirtschaft, 05.03.2021 - 18:07) weiterlesen...

Handelsverband HDE dringt auf Verdopplung der Überbrückungshilfen Der Handelsverband Deutschland (HDE) verlangt nach den jüngsten Lockdown-Beschlüssen von Bund und Ländern eine deutliche Erhöhung der staatlichen Unterstützung für die Unternehmen der Branche. (Wirtschaft, 05.03.2021 - 17:14) weiterlesen...