Deutschland, Volkswirtschaft

NÜRNBERG - Arbeitnehmer legen einer neuen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zufolge immer weitere Strecken zu ihrem Job zurück.

17.04.2018 - 11:59:24

Studie: Weg zur Arbeit wird immer länger. Zwischen 2000 und 2014 stieg demnach die mittlere Pendeldistanz sozialversicherungspflichtig Beschäftigter von 8,7 auf 10,5 Kilometer. Das entspricht einem Anstieg von 21 Prozent, wie das IAB am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Arbeitnehmer mit einem Hochschulabschluss pendeln der Erhebung zufolge mit 14,5 Kilometern am weitesten. Die Entfernung zum Arbeitsplatz ist den Daten nach für Männer (12,5 Kilometer) im Schnitt größer als für Frauen (8,8 Kilometer).

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Zahlenflut verhindert eine Erholung FRANKFURT - Eher negativ aufgenommene Unternehmenszahlen haben beim Dax bei einem knappen Abschlag. (Boerse, 26.04.2018 - 09:24) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Commerzbank belässt Takkt auf 'Hold' - Ziel 22 Euro. Der Versandhändler für für Geschäftsausstattung sei behäbig ins Jahr gestartet und die Ergebnisse hätten die Erwartungen verfehlt, schrieb Analystin Sabrina Taneja in einer ersten Reaktion am Donnerstag. FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für Takkt nach Zahlen zum ersten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 22 Euro belassen. (Boerse, 26.04.2018 - 09:21) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Deutsche Bank auf 'Neutral' - Ziel 12 Euro. Im Fokus stehe der angekündigte Umbau des US-Geschäfts, schrieb Analyst Kian Abouhossein in einer ersten Reaktion am Donnerstag. Die Verkleinerung des Investmentbanking hält er für die richtige Strategie. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Deutsche Bank nach dem Zwischenbericht auf "Neutral" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. (Boerse, 26.04.2018 - 09:12) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Optimistische Töne zum Ausblick treiben Wacker Chemie an. Auf der Handelsplattform Tradegate stiegen sie zum Xetra-Schluss um 3 Prozent. FRANKFURT - Die Aktien von Wacker Chemie haben am Donnerstag nach Quartalszahlen und Hinweisen auf eine mögliche Anhebung des Ausblicks vorbörslich kräftig zugelegt. (Boerse, 26.04.2018 - 09:05) weiterlesen...

Volkswagen steigert Umsatz wie erwartet - Operatives Ergebnis enttäuscht etwas. Wie erwartet legte der Umsatz zu. Probleme bereitete aber ein Bilanz-Effekt aus der Bewertung von Derivaten, der das operative Ergebnis belastete. Der Umsatz sei in den ersten drei Monaten dank eines Rekordabsatzes im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp vier Prozent auf 58,2 Milliarden Euro gestiegen, teilte der Konzern am Donnerstag in Wolfsburg mit. WOLFSBURG - Der weltweit größte Autobauer Volkswagen ist ungeachtet aller Turbulenzen an der Unternehmensspitze und den Folgen des Dieselskandals solide in das laufende Jahr gestartet. (Boerse, 26.04.2018 - 09:04) weiterlesen...

LG übernimmt für 1,1 Milliarden Euro Beleuchtungsspezialist ZKW. Mit den zusammengeführten Unternehmen will LG eine weltweite Führungsrolle in der Fahrzeugbeleuchtung bei selbstfahrenden Autos spielen, wie LG am Donnerstag nach der Zustimmung der Transaktion durch den Verwaltungsrat mitteilte. Es ist der bisher größte Übernahmedeal in der Firmengeschichte. SEOUL - Für den Ausbau seines Geschäfts mit Autoteilen übernimmt der südkoreanische Elektronikhersteller LG für mehr als 1,1 Milliarden Euro den Licht- und Elektroniksystem-Spezialisten ZKW aus Österreich. (Boerse, 26.04.2018 - 09:04) weiterlesen...