Arbeitsmarkt, Niedersachsen

Niedersachsen will mit einer Bundesratsinitiative bessere Arbeitsbedingungen in der Paketbranche durchsetzen - und wirbt vor den ersten Beratungen in der Länderkammer an diesem Freitag um Unterstützung.

15.03.2019 - 09:28:36

Niedersachsen macht Druck auf Paketbranche

"Es muss in diesem harten Job eine faire Entlohnung und soziale Absicherung geben, die Arbeitszeit muss umfassender dokumentiert werden", sagte Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagausgaben). Dazu müsse eine Nachunternehmerhaftung wie in der Fleischindustrie eingeführt werden.

Reimann sagte, der Auftraggeber sei dann auch für korrekte Arbeitsbedingungen bei beauftragten Subunternehmern verantwortlich: "Außerdem müssen die Dokumentationspflichten präzisiert werden." Zuvor hatte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) die Vorlage eines Gesetzes angekündigt, mit dem sichergestellt werden soll, dass auch die in der Branche weit verbreiteten Subunternehmen Sozialbeiträge für ihre Paketboten zahlen. Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hatte dem Vorhaben eine Absage erteilt. "Wenn man die Interessen der Zustellerinnen und Zusteller wahren und schützen will, muss man die Schutzinstrumente stärken, Kontrollmöglichkeiten verbessern, um Lohndumping und Sozialversicherungsbetrug wirksam zu begegnen", sagte Niedersachsen Sozialministerin Reimann dazu dem RND.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Sozialdemokraten starten neuen Anlauf für Mindestbesteuerung Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles und die Fraktionsvorsitzende der französischen Sozialisten, Valérie Rabault, fordern eine Mindestbesteuerung für multinationale Konzerne in der EU. (Wirtschaft, 24.03.2019 - 18:16) weiterlesen...

Oettinger fürchtet chinesische Übernahme europäischer Infrastruktur Der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger hat dazu aufgerufen, Schritte gegen eine Übernahme europäischer Infrastruktur durch China einzuleiten. (Wirtschaft, 24.03.2019 - 16:45) weiterlesen...

Chef der Monopolkommission will Amazon zügeln Die extrem starke Position des US-Konzerns Amazon im deutschen Online-Geschäft lässt den Ruf nach einer Begrenzung der Marktmacht des Unternehmens laut werden. (Wirtschaft, 24.03.2019 - 00:04) weiterlesen...

EU-Kommission: Bankenfusion zunächst kein Thema für die Politik Die EU-Kommission erwartet, dass keine Steuergelder bei einer Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank fließen werden. (Wirtschaft, 23.03.2019 - 00:01) weiterlesen...

Bundesregierung will Bankenfusion nicht steuerlich begünstigen Die Bundesregierung will offenbar für den möglichen Zusammenschluss der Deutschen Bank mit der Commerzbank keine gesetzlichen Sonderregelungen schaffen. (Wirtschaft, 22.03.2019 - 18:05) weiterlesen...

Bericht: Bahn will Finanzlücke mit neuen Schulden stopfen Der Vorstand der Deutschen Bahn will offenbar einen weiteren Kredit in Höhe von einer Milliarde Euro aufnehmen, um die Finanzierungslücke in der Bilanz zu schließen. (Wirtschaft, 22.03.2019 - 15:01) weiterlesen...