Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fernsehen, Medien

Netflix ist im Kerngeschäft Videostreaming angesiedelt.

29.09.2021 - 06:05:28

Streaming-Riese - Netflix legt sich Spiele-Studio zu. Dieses Geschäft soll über Videospiele erweitert werden - und nimmt allmählich konkrete Formen an.

Los Gatos - Die Pläne von Netflix zum Einstieg ins Geschäft mit Videospielen nehmen mit dem Kauf eines Entwicklungsstudio konkrete Gestalt an.

Der Videostreaming-Riese schluckt die 2014 gegründete Firma Night School Studio, die vor allem für ihr Debüt-Spiel «Oxenfree» bekannt ist, wie die Unternehmen am Dienstag mitteilten. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Netflix sieht in Videospielen einen aussichtsreichen Bereich für den Ausbau über das Kerngeschäft mit Videostreaming hinaus. Im Sommer verpflichtete das Unternehmen bereits für die Führung des Bereichs den Branchenveteranen Mike Verdu, der zuvor unter anderem für den großen Spielekonzern Electronic Arts gearbeitet hatte.

Zugleich ließ Netflix-Co-Chef Ted Sarandos bei einem Konferenz-Auftritt am Montag offen, wann das Spiele-Angebot der Firma starten soll. Man sei noch in einem frühen Stadium, schränkte das Unternehmen bei der Ankündigung des Night-School-Kaufs ein.

Im Netflix-Universum gibt es Produktionen wie «Stranger Things», die sich für die Umsetzung als Videospiele gut eignen. Seit Juni versucht der Dienst auch, zusätzliche Erlöse über einen Online-Shop für Fanartikel zu bekommen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Streaming - Christian Ulmen produziert Serie für Amazon Es geht um Katastrophen im Supermarkt und den ganz normalen Wahnsinn: Christian Ulmen produziert für Amazon die Serie «Die Discounter». (Unterhaltung, 18.10.2021 - 13:08) weiterlesen...

Serie - Autorin: «Sex and the City» ist «nicht sehr feministisch». Nun gibt die Autorin der Erfolgsserie zu Bedenken, dass die Darstellung eine falsche Botschaft für Frauen vermittelt. Die Serie «Sex and the City» zog eine ganze Generation vor den Fernseher. (Unterhaltung, 18.10.2021 - 09:58) weiterlesen...

Mit 93 Jahren - Auslandsreporter Gerd Ruge gestorben. Mehr als 60 Jahre lang war Gerd Ruge unterwegs, um die Welt zu erklären. Der ARD-Reporter arbeitete unter Bedingungen, die heute kaum mehr vorstellbar sind. Er hat unseren Blick auf Russland, China und die USA geprägt. (Politik, 16.10.2021 - 16:36) weiterlesen...

Mit 93 Jahren - Langjähriger ARD-Korrespondent Gerd Ruge gestorben. Gerd Ruge galt als Reporter-Legende. Jetzt ist er gestorben. Er interviewte viele mächtige Politiker und produzierte einprägsame Auslandsreportagen. (Politik, 16.10.2021 - 16:16) weiterlesen...

Langjähriger ARD-Korrespondent Gerd Ruge gestorben. Er starb am Freitag im Alter von 93 Jahren in München, wie der Westdeutsche Rundfunk (WDR) am Samstag mitteilte. München/Köln - Der langjährige ARD-Korrespondent und Reporter Gerd Ruge ist tot. (Politik, 16.10.2021 - 16:06) weiterlesen...

Programmreform - Wie die ARD mehr jüngere Leute erreichen will. Es gibt neue Formate. Und ein Aufregerthema ist vom Tisch. Die ARD schiebt eine große Programmreform an. (Unterhaltung, 16.10.2021 - 12:36) weiterlesen...