Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

RSS-Beitrag

Nel ASA ist vielleicht DIE Aktie der vergangenen sechs Monate.

13.09.2020 - 07:28:25

Nel ASA: Am Montag k?nnte es richtig knallen!. Denn w?hrend der Corona-Krise wurde der laufende Wasserstoff-Boom weiter kr?ftig befeuert. Trotz beinahe ausschlie?lich positiver Nachrichten musste der Aktienkurs zum Wochenausklang einen kleinen D?mpfer hinnehmen, den viele Anleger jetzt zum Einstieg nutzen k?nnten.

Nel ASA ist vielleicht DIE Aktie der vergangenen sechs Monate. Denn w?hrend der Corona-Krise wurde der laufende Wasserstoff-Boom weiter kr?ftig befeuert. Trotz beinahe ausschlie?lich positiver Nachrichten musste der Aktienkurs zum Wochenausklang einen kleinen D?mpfer hinnehmen, den viele Anleger jetzt zum Einstieg nutzen k?nnten. Am Montag k?nnte es daher schnell wieder hoch gehen!

Anleger-Tipp: Bei Nel ASA stimmt die Zukunftsperspektive und auch die Zahlen der Gegenwart passen. Daher waren kleinere R?cksetzer zuletzt immer g?nstige Einstiegschancen. Ob es auch dieses Mal so ist, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier herunterladen k?nnen.

Nel ASA hatte im August positive Gesch?ftszahlen f?r das erste Halbjahr 2020 ver?ffentlicht. Derzeit wird eine weitere Kapitalerh?hung angestrebt, die zus?tzliches Geld in die Kassen sp?len d?rfte. Mit diesem Kapital sollen Forschung und Entwicklung weiter vorangetrieben werden.

Damit bestehen gute Chancen, dass Nel ASA auch in den kommenden Monaten zum gro?en Gewinner des Wasserstoffbooms avancieren wird. Der Aktienkurs wird momentan mit einem Abschlag von rund zw?lf Prozent vom Allzeithoch von Anfang September gehandelt. Das k?nnte die vielleicht letzte g?nstige Einstiegsgelegenheit sein.

Fazit: Das Potenzial der Wasserstoffbranche ist gigantisch! Welche Chancen und Risiken Anleger einkalkulieren m?ssen, lesen Sie in unserer gro?en Sonderstudie. Hier geht?s zum Download. ??

@ anlegerverlag.de