Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

RSS-Beitrag

Nel ASA findet nach dem schwachen September langsam aber sicher in die Spur zur?ck und k?mpft sich schrittweise in verlorengegangenes Terrain vor.

11.10.2020 - 07:26:25

Nel ASA: Dieses Kursziel ist der Hamer!. Doch wie weit geht es f?r den norwegischen Wasserstoffspezialisten noch nach oben? Geht es nach einem Investmentspezialisten, der ganz dicht am Unternehmen dran ist, d?rfte die Reise noch lange nicht zu Ende sein.

Nel ASA findet nach dem schwachen September langsam aber sicher in die Spur zur?ck und k?mpft sich schrittweise in verlorengegangenes Terrain vor. Doch wie weit geht es f?r den norwegischen Wasserstoffspezialisten noch nach oben? Geht es nach einem Investmentspezialisten, der ganz dicht am Unternehmen dran ist, d?rfte die Reise noch lange nicht zu Ende sein.

Anleger-Tipp: Wie es bei Nel ASA weiter geht, lesen Sie in unserem brandaktuellen Sonderreport. Darin haben wir Unternehmen und Aktie genau analysiert. Hier k?nnen Sie den Sonderreport herunterladen.

in den vergangenen Tagen genau unter die Lupe genommen und das Unternehmen analysiert. Analyst Daniel Stenslet sieht noch einiges an Potenzial bei Nel ASA. So beziffert er das Kursziel f?r die n?chsten Wochen und Monate auf 25 norwegische Kronen ? umgerechnet 2,30 Euro.

Anfang September hatte Nel ASA sein bisheriges Allzeithoch bei 2,20 Euro erreicht, war anschlie?end aber bis auf 1,34 Euro abgest?rzt. P?nktlich zum Wochenende konnte Nel ASA die 1,80er-Marke wieder ?berspringen. Doch trotz der j?ngsten Rallye hat der Kurs bis zu den Allzeithochs immer noch ein Potenzial von rund 20 Prozent. Und bis zum Kursziel von Arctic Securities sogar ?ber 26 Prozent.

Fazit: Wie weit geht die Rallye bei Nel ASA noch? Lohnt sich der Einstieg? All diese Fragen beantworten wir in unserer brandaktuellen Sonderstudie, die Sie an diesem Wochenende ausnahmsweise kostenlos lesen k?nnen. Einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de