Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Tourismus, Deutschland

Nach Jahren mit steigenden Gewinnen hat die Tui zu kämpfen - das Geld fließt nicht mehr wie gewohnt.

12.02.2019 - 09:11:24

Hauptversammlung in Hannover - Spätbucher und Brexit belasten Tui. Jetzt legt der weltgrößte Reisekonzern Zahlen zum ersten Quartal vor und stellt sich seinen Aktionären. Denen dürfte vor allem ein Thema unter den Nägeln brennen.

Hannover - Unerwartet starke Buchungen für die Urlaubsziele Türkei und Nordafrika haben beim weltgrößten Reisekonzern Tui zu Beginn des Winters das Ergebnis belastet.

Weil in der Folge Betten auf den Kanarischen Inseln frei blieben, musste Tui im ersten Geschäftsquartal bis Ende Dezember einen höheren Verlust verkraften als ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen vor seiner Hauptversammlung in Hannover mitteilte.

Auch der lange Sommer in Nordeuropa und die Schwäche des britischen Pfunds bremsten die Nachfrage. Tui-Chef Fritz Joussen hatte sein Gewinnziel deshalb bereits vergangene Woche gekappt.

Im ersten Geschäftsquartal bis Ende Dezember erhöhte Tui den Umsatz zwar um gut vier Prozent auf 3,7 Milliarden Euro. Der saisontypische Quartalsverlust stieg um fast 28 Prozent auf 139 Millionen Euro, der operative Verlust (bereinigtes Ebita) fiel mit 84 Millionen Euro mehr als doppelt so hoch aus wie ein Jahr zuvor.

Für das laufende Geschäftsjahr bis Ende September erwartet Joussen nun nur noch ein operatives Ergebnis etwa auf Vorjahreshöhe - und damit bei knapp 1,2 Milliarden Euro. Reiseveranstalter schreiben im Winter meist rote Zahlen. Ihre Gewinne fahren sie in der Hauptreisezeit im Sommer ein.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Fahrverbote-Streit: Bund arbeitet an Klage gegen Österreich. Ressortchef Andreas Scheuer bezeichnete die Blockabfertigungen von Lastwagen an der Tiroler Grenze sowie die Sperrung von Landstraßen für den Ausweichverkehr als «zutiefst diskriminierend». Die Klage werde nun in der Koalition besprochen. Einen genauen Zeitplan gibt es noch nicht. Immer wieder lässt Tirol nur bis zu 300 Lkw pro Stunde aus Bayern Richtung Innsbruck durchfahren, um die eigene Autobahn zu entlasten. München - Im Streit zwischen Deutschland und Österreich wegen mehrerer Verkehrsthemen plant das Bundesverkehrsministerium eine Klage gegen das Nachbarland. (Politik, 24.06.2019 - 14:18) weiterlesen...

Vorwurf der Diskriminierung - Bund will gegen Österreichs Fahrverbote klagen. Wenige Tage später verkündet das Bundesland Tirol Straßensperren, damit dort keiner mehr von den mautpflichtigen Autobahnen abfahren kann. Jetzt will Berlin klagen. Erst vergangene Woche stoppt der EuGH nach einer Klage Österreichs die deutschen Mautpläne. (Politik, 24.06.2019 - 14:02) weiterlesen...

Streit um Fahrverbote - Bund bereitet Klage gegen Österreich vor München/Wien - Im Verkehrsstreit zwischen Deutschland und Tirol bereitet das Bundesverkehrsministerium eine Klage gegen das EU-Mitglied Österreich vor. (Politik, 24.06.2019 - 13:50) weiterlesen...

Fahrverbote im Inntal: Politik streitet - Anwohner loben. So war es an Himmelfahrt und auch am Pfingstwochenende. Jetzt können die Einheimischen wieder durchatmen: Heute rollte weniger Verkehr durch die Dörfer. Die regionalen Fahrverbote des Landes Tirol zeigen Wirkung. Von Samstagmorgen an kontrollierten 40 Beamte an zehn Kontrollstellen rund um Innsbruck Autofahrer, die von der Autobahn abfahren wollten und ließen nur Anwohner oder Touristen mit einem Ziel in der Umgebung durch. Innsbruck - Stopp and Go rollte der Verkehr mitten durch den Ort - stundenlang. (Politik, 22.06.2019 - 18:30) weiterlesen...

Brenner-Route in Österreich - Polizei setzt Fahrverbote in Tirol durch. Doch Einheimische freuen und Urlauber beugen sich. Die neuen Tiroler Fahrverbote sind zwischen Bayern und Österreich politisch umstritten. (Politik, 22.06.2019 - 17:26) weiterlesen...

Brenner-Route in Österreich - Polizei setzt Fahrverbote in Tirol durch. Die Urlauber reagierten meist mit Verständnis, hieß es bei der Landesverkehrsabteilung Tirol in Innsbruck. Innsbruck/Kematen - In Tirol hat die Polizei mit der Durchsetzung des neuen Fahrverbote begonnen. (Politik, 22.06.2019 - 13:06) weiterlesen...