Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

RSS-Beitrag

Nach dem massiven Ausverkauf am Freitag beim Mainzer Impfstoffhersteller BioNTech kann sich die Aktie heute Morgen im europ?ischen Handel etwas erholen.

08.11.2021 - 11:41:03

BioNTech im Plus. Aber was macht die Wall Street?. Zur Stunde liegt der Kurs rund f?nf Prozent im Plus, womit ein Anteilsschein nun f?r 200 Euro zu haben ist.

Nach dem massiven Ausverkauf am Freitag beim Mainzer Impfstoffhersteller BioNTech kann sich die Aktie heute Morgen im europ?ischen Handel etwas erholen. Zur Stunde liegt der Kurs rund f?nf Prozent im Plus, womit ein Anteilsschein nun f?r 200 Euro zu haben ist. Angesichts der dramatischen Verluste am Donnerstag und Freitag von rund 27 Prozent ist das allerdings eher mau. Entscheidend ist heute ohnehin die Er?ffnung der Wall Street?

Denn der Haupthandelsplatz f?r BioNTech ist nun einmal New York. Auch hier k?nnte es angesichts des heftigen R?cksetzers zum Ende vergangener Woche zu einer technischen Erholung kommen. Die Frage dabei d?rfte sein, wie weit eine solche Reaktion reicht. Morgen d?rfte dann zus?tzlich Fahrt in den Kurs kommen, wenn BioNTech die Zahlen f?r das abgelaufene Quartal bekannt gibt.?

Der brutale Absturz der BioNTech-Aktie k?nnte also heute oder morgen sein Ende finden. Doch ist das wirklich wahrscheinlich? So viel wie die Aktie zuletzt verloren hat? K?nnen spekulative Anleger im Vorfeld der Zahlen vielleicht sogar auf eine technische Erholung setzen? Angesichts der dramatischen Situation haben wir die Fakten zu Unternehmen und Aktie zusammengetragen und analysiert. Die Ergebnisse haben wir in unserer brandneuen BioNTech-Sonderanalyse zusammengefasst, die Sie heute ausnahmsweise kostenlos herunterladen k?nnen.

Einfach hier klicken.

Kursverlauf von BioNTech der letzten drei Monate.
F?r eine ausf?hrliche BioNTech-Analyse einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de