Roland Berger

München - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http: / / www.presseportal.de / bilder - In Zeiten disruptiven Wandels müssen Unternehmen ihre traditionellen Geschäftsmodelle und Organisationen erneuern.

05.11.2018 - 11:07:54

Wie reife Unternehmen ihren Gründergeist reaktivieren können - neues Roland Berger-Buch über Re-Entrepreneuring

München -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

In Zeiten disruptiven Wandels müssen Unternehmen ihre traditionellen Geschäftsmodelle und Organisationen erneuern. Das neue Buch von Roland Berger "Re-Entrepreneuring - How to combine an organization's strengths with the start-up mindset" beschreibt wie Firmen die Energie ihrer Gründerzeit wiederbeleben und ihren unternehmerischen Erfolg erhalten können.

"Die meisten Menschen betrachten Unternehmertum als etwas, das vor allem in der Gründerzeit wichtig ist", sagt Charles-Edouard Bouée, CEO von Roland Berger. Tatsächlich sind in dieser Phase der Mut und die Risikobereitschaft des Gründers die Voraussetzung, um neue Firmen aufzubauen und zum Erfolg zu führen. Doch leider tritt dieser Geist mit zunehmender Reife des Unternehmens meist in den Hintergrund. "Dabei ist er auch später wichtig, um neue Impulse zu liefern, den Erfolg zu sichern und das Geschäftsmodell immer wieder zu erneuern."

Aus dieser Erkenntnis heraus nutzt Roland Berger das Konzept des Re-Entrepreneuring mit dem Ziel, Denk- und Handlungsweisen wiederzubeleben, die für Start-ups typisch sind, und dadurch Firmen neuen Schwung zu verleihen. "In allen Organisationen ist unternehmerischer Geist vorhanden, wenn auch oft verborgen", sagt Bouée. "Meist braucht es nur den richtigen Impuls, um ihn wiederzubeleben und mit Routine zu brechen."

Re-Entrepreneuring als Überlebenssicherung

Das Buch "Re-Entrepreneuring - How to combine an organization's strengths with the start-up mindset" basiert auf den langjährigen Erfahrungen der Roland Berger-Partner. Die Autoren beschreiben anhand konkreter Beispiele aus verschiedenen Branchen und Regionen, wie sich die unternehmerischen Instinkte von Firmen wiederbeleben lassen und sie so neues Geschäft realisieren können. Dafür kombiniert Re-Entrepreneuring scheinbar gegensätzliche oder selten gleichzeitig in Unternehmen auftretende Eigenschaften: die Stärke, finanzielle Leistungsfähigkeit und Erfahrungen einer großen etablierten Organisation und die für Start-ups charakteristische unternehmerische Denkweise.

"Wenn 'Entrepreneuring' heißt, dass Menschen aus dem Nichts neue Unternehmen gründen, bedeutet 'Re-Entrepreneuring', dieselbe Kreativität und Denkweise zu kultivieren und sie in einer etablierten Firma anzuwenden", sagt Bouée. "Damit können Produktionsmittel und Fähigkeiten anders eingesetzt werden, um neue Kräfte zu entwickeln, Chancen zu nutzen und Herausforderungen zu meistern. Dadurch können Firmen in unserer volatilen Welt anpassungs- und überlebensfähig bleiben."

Das Buch: ROLAND BERGER PARTNERS Co-editors: Charles-Edouard Bouée and Stefan Schaible: RE-ENTREPRENEURING - How to combine an organization's strengths with the start-up mindset erschienen bei Bloomsbury Publishing ISBN: 978-1-4729-4824-3 ePDF: 978-1-4729-4823-6 eBook: 978-1-4729-4825-0

Roland Berger, 1967 gegründet, ist die einzige der weltweit führenden Unternehmensberatungen mit deutscher Herkunft und europäischen Wurzeln. Mit rund 2.400 Mitarbeitern in 34 Ländern ist das Unternehmen in allen global wichtigen Märkten erfolgreich aktiv. Die 50 Büros von Roland Berger befinden sich an zentralen Wirtschaftsstandorten weltweit. Das Beratungsunternehmen ist eine unabhängige Partnerschaft im ausschließlichen Eigentum von rund 220 Partnern.

OTS: Roland Berger newsroom: http://www.presseportal.de/nr/32053 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_32053.rss2

Pressekontakt:

Roland Berger Claudia Russo Head of Marketing & Communications Germany, Austria and Switzerland Tel.: +49 89 9230-8190 E-Mail: Claudia.Russo@rolandberger.com www.rolandberger.com

@ presseportal.de