Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Regierungen, Deutschland

MÜNCHEN / BERLIN - CSU-Generalsekretär Markus Blume hat seinem SPD-Kollegen Lars Klingbeil vorgeworfen, mit anhaltenden Attacken auf den Koalitionspartner das Klima in der großen Koalition zu vergiften.

09.10.2020 - 06:06:26

CSU wehrt sich gegen 'Mini-Trump'-Vorwurf und attackiert SPD-General. "Der SPD-Generalsekretär kündigt einseitig das gute Miteinander in der Groko auf", sagte Blume der Deutschen Presse-Agentur. "Dem Land wäre sehr geholfen, wenn Klingbeil seine Energie in eine kluge Corona-Politik investieren würde statt in persönliche Angriffe auf den Koalitionspartner.

Blume reagierte damit insbesondere auf eine Attacke Klingbeils auf den bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Vorsitzenden Markus Söder auf Twitter. Der SPD-Generalsekretär hatte am Donnerstag in einem Tweet Söders Kritik an den hohen Berliner Corona-Zahlen mit den Worten zurückgewiesen: "Was Söder motiviert, den Mini-Trump zu machen und das Land zu spalten, ist mir unbegreiflich." Das sei "einfach unanständig". Zudem warf Klingbeil Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) in einem n-tv-Interview Arbeitsverweigerung, Trotz und Bockigkeit vor, weil dieser eine wissenschaftliche Studie zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Polizei bislang ablehnt.

Blume wies derlei Angriffe scharf zurück. "Mit den ständigen persönlichen Attacken schadet Lars Klingbeil vor allem sich selbst und der SPD", sagte der CSU-Generalsekretär und fügte hinzu: "Wir werden diesen Stil jedenfalls nicht pflegen, sondern weiterhin alles für den Erfolg der Regierung in diesen herausfordernden Zeiten tun."

Blume griff seinen SPD-Kollegen gleichzeitig aber ebenfalls frontal an. Zu dessen Attacken sagte er: "Es ist der untaugliche Versuch davon abzulenken, dass er einer der erfolglosesten Generalsekretäre der SPD-Geschichte ist. Lars Klingbeil steht für historisch schlechte Wahlergebnisse und eine SPD, die im Umfrageloch verharrt."

@ dpa.de

Weitere Meldungen

KORREKTUR/ROUNDUP 2: Corona-Rekordwerte: Europa stemmt sich gegen die 2. Welle (im 12. (Wirtschaft, 25.10.2020 - 17:10) weiterlesen...

Merz: Entscheidung über CDU-Vorsitz verträgt keinen Aufschub. Er persönlich halte einen solchen Parteitag immer noch für machbar, sagte Merz am Sonntag kurz vor dem Beginn von Beratungen der engsten CDU-Spitze mit den drei Kandidaten für den CDU-Vorsitz in Berlin. "Aus meiner Sicht ist vor allem wichtig, dass die Entscheidung über den Vorstand, über den Vorsitzenden getroffen wird. BERLIN - Der Kandidat für den CDU-Vorsitz Friedrich Merz bleibt bei seiner Auffassung, dass der geplante CDU-Parteitag trotz der aktuellen Corona-Entwicklung möglichst stattfinden sollte. (Wirtschaft, 25.10.2020 - 16:54) weiterlesen...

Arabische Länder boykottieren Frankreich nach Aussagen Macrons. Händler in Jordanien, Kuwait und Katar nahmen französische Waren aus ihren Filialen. Zugleich wuchs die Sorge vor sich verschlechternden Beziehungen zwischen der muslimischen Welt und Frankreich. Die einflussreiche Al-Azhar-Lehranstalt in Kairo warnte vor einer Kampagne gegen den Islam. PARIS/KAIRO - Im Streit um Karikaturen des islamischen Propheten Mohammed haben mehrere arabische Länder einen Boykott gegen Frankreich gestartet. (Wirtschaft, 25.10.2020 - 16:42) weiterlesen...

US-WAHL/Maas: Berlin strebt nach Entscheidung schnell Neuanfang mit Sieger an. Denn unabhängig vom Ausgang der Wahl müssten sich Deutschland und Europa auf "weniger amerikanisches Engagement in der Welt einstellen", schrieb Maas in einem Gastbeitrag in der "Welt am Sonntag". BERLIN - Außenminister Heiko Maas plädiert für einen "Neuanfang in der transatlantischen Partnerschaft" nach den US-Wahlen - gleichgültig, wer gewinnt. (Wirtschaft, 25.10.2020 - 16:38) weiterlesen...

Deutschland gewährt Flüchtling aus Hongkong Asyl. Das geht aus der Asylstatistik des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge für September hervor, die der Deutschen Presse Agentur vorliegt. Die Hongkonger Regierung hatte bereits am Mittwoch den Generalkonsul Dieter Lamlé nach ersten Berichten über einen solchen Fall zu einem Gespräch gebeten. NÜRNBERG/BERLIN/HONGKONG - Erstmals seit Inkrafttreten des umstrittenen Sicherheitsgesetzes für Hongkong hat Deutschland einem Flüchtling aus der chinesischen Sonderverwaltungszone Asyl gewährt. (Wirtschaft, 25.10.2020 - 16:38) weiterlesen...

Corona-Rekordwerte: Europa stemmt sich gegen die zweite Welle. Belgien, Tschechien und Frankreich meldeten am Wochenende Rekordwerte bei Neuansteckungen. Sie stemmen sich mit Ausgangssperren und neuen Auflagen gegen die zweite Welle, ähnlich wie Frankreich, Italien, Spanien und Österreich. Einen Höchstwert von mehr als 83 000 neuen Infektionen an einem Tag registrierten auch die USA. BRÜSSEL/WASHINGTON - Rasant steigende Corona-Zahlen treiben Staaten in Europa zu immer härteren Maßnahmen gegen die Pandemie. (Wirtschaft, 25.10.2020 - 16:38) weiterlesen...