Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Auto, Elektro

Mit einer speziellen Fusion will Volvo seine Luxusmarke Polestar an die Börse bringen.

27.09.2021 - 13:49:25

Auto - Volvos Luxuselektromarke Polestar geht an die Börse. Die Pläne für den schnellen Ausbau der Produktion der Elektrofahrzeuge sind ambitioniert.

Göteborg - Die Luxuselektromarke Polestar des schwedischen Autobauers Volvo und seiner chinesischen Mutter Geely will über eine Unternehmenshülle in New York an die Börse gehen.

Polestar werde bei der Transaktion inklusive Schulden mit annähernd 20 Milliarden Dollar bewertet, teilte das Unternehmen am Montag in Göteborg mit. Für den Gang an die Börse Nasdaq fusioniert Polestar mit einem börsennotierten Finanzvehikel namens Gores Guggenheim, einem sogenannten Spac (Special Purpose Acquisition Company). Künftig soll das fusionierte Unternehmen unter Polestar Automotive firmieren.

Von derzeit 14 Ländern weltweit will der deutsche Polestar-Chef Thomas Ingenlath das Geschäft bis 2023 auf 30 Märkte ausweiten. Im kommenden Jahr will der Autobauer seinen ersten SUV an den Start bringen. Nach 10.000 ausgelieferten Fahrzeugen im vergangenen Jahr will Polestar 2025 rund 290.000 Fahrzeuge verkaufen. Die Fusion mit Gores Guggenheim muss noch genehmigt werden. Polestar war 2017 vom schwedischen Pkw-Bauer Volvo und dem Eigentümer Geely gegründet worden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Tesla-Chef - Elon Musk spricht als Überraschungsgast bei VW-Tagung. Bei einer Tagung darf dazu überraschend einer der größten Konkurrenten sprechen. Auch Volkswagen will die Transformation zum Elektroauto-Bauer schaffen. (Wirtschaft, 16.10.2021 - 16:33) weiterlesen...

Grünheide - Tesla-Ausbau bei Berlin - Warnung vor Trinkwasserknappheit. Doch es könnte ein Problem geben, wenn Tesla die Fabrik ausbaut. Der Wasserverbrauch für die Region rund um die Tesla-Fabrik in Brandenburg ist für den Start des Elektroautobauers vertraglich gesichert. (Wirtschaft, 16.10.2021 - 08:55) weiterlesen...

Tesla-Ausbau bei Berlin: Wasserverband warnt vor Trinkwasserknappheit. Doch es könnte ein Problem geben, wenn Tesla die Fabrik ausbaut. Der Wasserverbrauch für die Region rund um die Tesla-Fabrik in Brandenburg ist für den Start des Elektroautobauers vertraglich gesichert. (Wirtschaft, 16.10.2021 - 08:31) weiterlesen...

Regierungskommission - E-Mobilität muss deutlich an Fahrt gewinnen Wie kommt man in Zukunft von A nach B - und zwar klimafreundlich? Weiter im privaten Auto oder immer häufiger per Bus und Bahn? Experten haben nun Vorschläge vorgelegt. (Wirtschaft, 13.10.2021 - 16:04) weiterlesen...

Autobau - GM einigt sich mit LG. Nun ist das Debakel beendet, nachdem der Batterielieferant LG die Kosten dafür in Milliardenhöhe übernimmt. Es geht um den Rückruf brandgefährdeter Elektroautos von General Motos. (Wirtschaft, 12.10.2021 - 16:02) weiterlesen...

Gigafactory - Entscheidung über Tesla-Genehmigung weiter offen. Doch die abschließende Genehmigung fehlt bisher. Tesla-Chef Elon Musk hat beim Bürgerfest in seiner ersten E-Auto-Fabrik in Europa aufs Tempo gedrückt: Spätestens im Dezember sollen bei Berlin Autos vom Band rollen. (Wirtschaft, 11.10.2021 - 17:07) weiterlesen...