Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Regierungen, Griechenland

Migrantencamp in Griechenland nach Corona-Fällen unter Quarantäne

14.10.2020 - 14:13:28

Migrantencamp in Griechenland nach Corona-Fällen unter Quarantäne. ATHEN - Nach der Ansteckung von mindestens 30 Menschen mit dem Coronavirus ist das Migrantencamp von Vial auf der Insel Chios in Griechenland bis zum 21. Oktober unter Quarantäne gestellt worden. Dies teilte das griechische Migrationsministerium am Mittwoch mit. Bereits im August war das Camp vorübergehend unter Quarantäne gestellt worden. Im Lager von Vial leben gut 3200 Menschen, die das Camp nun vorerst nicht mehr verlassen dürfen. Nur eine geringe Zahl von Angestellten darf es noch betreten. Es werden umfangreiche gesundheitliche Kontrollen durchgeführt, wie das Migrationsministerium in Athen mitteilte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Belgien schließt die meisten Geschäfte ab Montag. Ausnahmen gebe es etwa für Supermärkte, sagte Regierungschef Alexander De Croo am Freitag nach einer Krisensitzung in Brüssel. "Das sind die Maßnahmen der letzten Chance." Gemessen an der Einwohnerzahl zählt Belgien nach Angaben der EU-Gesundheitsagentur derzeit die meisten Corona-Infektionen in der Europäischen Union. BRÜSSEL - Im schwer vom Coronavirus getroffenen Belgien müssen die meisten Geschäfte ab Montag wieder schließen. (Wirtschaft, 30.10.2020 - 19:44) weiterlesen...

WHO warnt vor Coronavirus-Langzeitfolgen. "Für eine bedeutende Zahl von Menschen hat dieses Virus eine Reihe ernsthafter Langzeitfolgen", sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Freitagabend in Genf. Berichte über anhaltende Komplikationen nach Covid-19 gebe es von Krankenhauspatienten ebenso wie von daheim behandelten, jungen sowie alten Menschen. Zahlen dazu, wie viele Patienten betroffen sind, gibt es laut WHO noch nicht. GENF - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat vor Spätfolgen von Coronavirus-Infektionen gewarnt. (Wirtschaft, 30.10.2020 - 19:35) weiterlesen...

Tote nach Erdbeben vor türkischer Westküste und griechischen Inseln. Mehrere Menschen starben; es kam zu Tsunamis. IZMIR/SAMOS - Es sind 30 Sekunden, die Stunden und voraussichtlich Tage der Bergungs- und Aufräumarbeiten einleiten: Ein starkes Erdbeben in der Ägäis hat in der Westtürkei und auf den griechischen Inseln am Freitag für große Zerstörung gesorgt. (Wirtschaft, 30.10.2020 - 19:28) weiterlesen...

Corona-Krise: Belgien schließt die meisten Geschäfte wieder. Ausnahmen gebe es etwa für Supermärkte, sagte Regierungschef Alexander De Croo am Freitag nach einer Krisensitzung in Brüssel. Gemessen an der Einwohnerzahl zählt Belgien nach Angaben der EU-Gesundheitsagentur derzeit die meisten Corona-Infektionen in der Europäischen Union. BRÜSSEL - Im schwer vom Coronavirus getroffenen Belgien müssen die meisten Geschäfte wieder schließen. (Wirtschaft, 30.10.2020 - 19:21) weiterlesen...

STICHWORT: Wie die Bundesländer den Teil-Lockdown umsetzen. BERLIN - Jetzt Einschränkungen hinnehmen, um sich an Weihnachten wieder treffen zu können - das ist das Ziel der einschneidenden Corona-Maßnahmen, die am 2. November in Kraft treten und bis Monatsende gelten sollen. STICHWORT: Wie die Bundesländer den Teil-Lockdown umsetzen (Wirtschaft, 30.10.2020 - 19:09) weiterlesen...

Fridays for Future-Protest gegen Kohleinvestitionen von Banken. Die Banken sollten ihre Geschäfte konsequent am Pariser Klimaziel ausrichten, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, lautete eine der Forderungen. Nach Angaben eines Sprechers beteiligten sich etwa zehn Demonstranten an der Aktion, die Teil eines deutschlandweiten Protests der Umweltorganisation "urgewald" war. Am Sparkassengebäude am Luisenplatz entrollten sie ein Transparent mit der Aufschrift: "Es wird brenzlig!". POTSDAM - Aktivisten der Umweltbewegung Fridays for Future haben am Freitagnachmittag in Potsdam gegen Bankeninvestitionen in die Kohle- und die Rüstungsindustrie protestiert. (Wirtschaft, 30.10.2020 - 19:00) weiterlesen...