Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Regierungen, Mexiko

MEXIKO-STADT - Einen Tag nach seinem Rücktritt als Präsident Boliviens hat Evo Morales nach Angaben der mexikanischen Regierung um Asyl in Mexiko gebeten.

11.11.2019 - 22:15:24

Morales soll in Mexiko Asyl erhalten. Sein Land werde Morales Asyl gewähren, teilte Mexikos Außenminister Marcelo Ebrard am Montag bei einer Pressekonferenz mit.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

VIRUS: Frankfurt startet mobile Coronatests in Alters- und Pflegeheimen. "Wir müssen gerade die schützen, die einem besonderen Risiko ausgesetzt sind", sagte er einer am Montag veröffentlichten Mitteilung zufolge. Das seien vor allem die Mitarbeiter und Bewohner von Alten- und Pflegeheimen und anderen Betreuungseinrichtungen. FRANKFURT - Der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) hat für Dienstag den Start mobiler Corona-Tests in Alters- und Pflegeheimen in der Mainmetropole angekündigt. (Boerse, 06.04.2020 - 18:57) weiterlesen...

VIRUS/GESAMT-ROUNDUP: Bund legt Schnellkreditprogramm auf - Schutzkleidung. Künftig können die Banken bei Kreditanträgen auf die zeitaufwendige Bewertung der Zukunftsaussichten eines Unternehmens verzichten - das Ausfallrisiko übernimmt zu 100 Prozent der Staat. Das hat am Montag das Corona-Krisenkabinett beschlossen. Laut Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) geht es darum sicherzustellen, dass diese Unternehmen mit ihren Millionen Arbeitsplätzen "wirtschaftlich noch da sind, wenn es wieder aufwärts geht". BERLIN - Mit einem Schnellkreditprogramm will die Bundesregierung kleine und mittlere Unternehmen in der Corona-Krise mit Liquidität versorgen und eine Pleitewelle verhindern. (Wirtschaft, 06.04.2020 - 18:43) weiterlesen...

VIRUS: Weniger Patienten in Italien auf Intensivstation - aber mehr Tote. Allerdings stieg die Zahl der Toten innerhalb eines Tages wieder um 636 auf insgesamt 16 523, wie der Zivilschutz am Montag in Rom mitteilte. Am Vortag waren es 525 Tote innerhalb von 24 Stunden gewesen. ROM - Italien hat in der Corona-Pandemie den dritten Tag in Folge weniger Patienten auf der Intensivstation vermeldet. (Wirtschaft, 06.04.2020 - 18:33) weiterlesen...

Rund 100 000 Corona-Nachweise in Deutschland - über 1500 Tote. Bis Montagnachmittag waren es mehr als 97 800 Infektionen (Vortag Stand 16.15 Uhr: 94 900 Infektionen), wie aus einer Auswertung der Deutschen Presse-Agentur hervorgeht, die die neuesten Zahlen der Bundesländer berücksichtigt. Nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI) sind in Deutschland inzwischen 30 600 Menschen wieder genesen. BERLIN - In Deutschland sind rund 100 000 Infektionen mit dem neuen Coronavirus registriert worden. (Wirtschaft, 06.04.2020 - 18:26) weiterlesen...

VIRUS/ROUNDUP: Merkel dringt auf 'gewisse Souveränität' bei Schutzausrüstung. "Es ist wichtig, dass wir als eine Erfahrung aus dieser Pandemie lernen, dass wir hier auch eine gewisse Souveränität brauchen oder zumindest eine Säule der Eigenfertigung", sagte sie am Montag in Berlin. "Das kann in Deutschland sein. Wir werden es aber auch versuchen, europaweit abzustimmen. Auf jeden Fall brauchen wir hier Fähigkeiten." Masken und andere Schutzausrüstung wie Anzüge sind derzeit weltweit knapp. BERLIN - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) dringt als Konsequenz aus der Corona-Krise auf den Aufbau einer deutschen oder europäischen Produktion von Schutzausrüstung für medizinisches Personal. (Boerse, 06.04.2020 - 17:42) weiterlesen...

VIRUS/Verordnungs-Entwurf: 12-Stunden-Arbeitstage in Corona-Krise möglich. Das geht aus dem Entwurf für eine Arbeitszeitverordnung hervor, die das Bundesarbeitsministerium im Einvernehmen mit dem Gesundheitsministerium erarbeitet hat, wie das "Handelsblatt" berichtet. Die Regelung ist demnach befristet bis Ende Juni. Die betroffenen Arbeitnehmer sollen in dieser Zeit auch an Sonn- und Feiertagen beschäftigt werden dürfen. BERLIN - In bestimmten Berufen soll die Arbeitszeit während der Corona-Krise auf bis zu zwölf Stunden am Tag ausgedehnt werden dürfen. (Boerse, 06.04.2020 - 17:37) weiterlesen...