Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Vermischtes, ZDFinfo

Mainz - Das Gesch?ft mit Kokain ist millionenschwer - und boomt gerade auch in Europa.

26.03.2021 - 14:02:36

ZDFinfo mit zwei Dokus zum Thema Drogen. Am Mittwoch, 31.

Mainz -

Das Gesch?ft mit Kokain ist millionenschwer - und boomt gerade auch in Europa. Am Mittwoch, 31. M?rz 2021, ab 20.15 Uhr, nimmt ZDFinfo den Handel mit der Droge in den Dokus "Drogen f?r Europa - Der Weg des Kokains" und "Drogenszene Paris - Crack und das Elend" unter die Lupe. Beide Filme sind bereits ab Montag, 29. M?rz 2021, 5.00 Uhr, in der ZDFmediathek abrufbar.

Den Auftakt macht um 20.15 Uhr Thierry Gayt?ns Dokumentation "Drogen f?r Europa - Der Weg des Kokains". Sie folgt der Spur des wei?en Pulvers ?ber drei Kontinente hinweg: vom Kleinbauern im kolumbianischen Amazonasgebiet, ?ber die Zwischenh?ndler, die die Ware durch das Nachbarland Peru nach Brasilien schmuggeln und sie von dort per Flugzeug nach Marokko exportieren. Auf der mehr als 10.000 Kilometer langen Reise steigt der Wert eines Kilogramms Kokain um das Hundertfache. Gayt?n gewinnt einen ?u?erst seltenen Einblick in das Netz eines internationalen Drogenkartells.

Im Anschluss um 21.00 Uhr zeigen Marc de la Villardi?re und Cl?ment Dudouet in "Drogenszene Paris - Crack und das Elend", was Drogen in der franz?sischen Hauptstadt anrichten: Dort entwickelt sich der Handel und Konsum von Crack zu einer Bedrohung f?r immer mehr B?rgerinnen und B?rger. Vor allem in den Banlieues der Hauptstadt stieg die Zahl der S?chtigen in den vergangenen Jahren sprunghaft an. Wer einmal von der Droge abh?ngig ist, kommt nur schwer wieder davon los. Cracks?chtige haben nur ein Ziel: ihre n?chste Dosis. Dementsprechend w?chst die Beschaffungskriminalit?t in den Pariser Stadtvierteln.

Ansprechpartnerin: Anja Scherer, Telefon: 06131 - 70-12154; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erh?ltlich ?ber ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und ?ber https://presseportal.zdf.de/presse/drogenfuereuropa und https://presseportal.zdf.de/presse/drogenszeneparis

F?r akkreditierte Journalistinnen und Journalisten steht "Drogen f?r Europa - Der Weg des Kokains" im Vorf?hrraum des ZDF-Presseportals zur Ansicht bereit.

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/neue-crime-dokus-in-zdfinfo

ZDFinfo in der ZDFmediathek: https://zdfinfo.de

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/105413/4874533 ZDFinfo

@ presseportal.de