Produktion, Absatz

MADRID - Die spanische Industrieproduktion ist im Juni stärker als erwartet gefallen.

08.08.2018 - 09:25:25

Spanien: Industrieproduktion fällt überraschend deutlich. Die Produktion sei um 0,6 Prozent zum Vormonat gesunken, teilte das Statistikamt INE am Mittwoch in Madrid mit. Analysten hatten im Schnitt nur mit einem Rückgang um 0,2 Prozent gerechnet. Im Vormonat war die Industrieproduktion noch um revidierte 0,8 Prozent (zunächst: +0,9%) gestiegen.

Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat legte die Produktion im Juni saisonbereinigt um 0,5 Prozent zu. Auch hier blieb die Entwicklung hinter den Erwartungen zurück. Es war ein Zuwachs von 1,9 Prozent prognostiziert worden. Zudem wurde auch hier der Anstieg im Mai nach unten revidiert. Die Produktion war demnach um 1,3 Prozent im Jahresvergleich geklettert, nachdem zunächst ein Zuwachs von 1,6 Prozent ermittelt worden war.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Tinder-Mitgründer reichen Milliardenklage gegen Mutterkonzern ein. Die zehn Kläger - zu denen Mitgründer und andere Angestellte der Startphase zählen - beschuldigen den Internetkonzern IAC/InterActiveCorp, sie um Aktienoptionen geprellt zu haben. Das geht aus der am Dienstag eingereichten Klageschrift hervor. NEW YORK - Eine Gruppe von Tinder-Mitarbeitern fühlt sich von der Muttergesellschaft der populären Dating-App betrogen und will vor Gericht Schadenersatz in Höhe von mindestens zwei Milliarden Dollar erstreiten. (Boerse, 14.08.2018 - 20:28) weiterlesen...

Zukäufe und niedrige Zinsen halten Deutsche Euroshop auf Kurs HAMBURG - Der auf Einkaufszentren spezialisierte Immobilieninvestor Deutsche Euroshop notierte Konzern am Dienstag in Hamburg mitteilte. (Boerse, 14.08.2018 - 20:27) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP 2: Telekom und United Internet koopieren beim Glasfaserausbau (Im 4. Absatz wurde im ersten Satz eine Präzisierung eingefügt.) (Boerse, 14.08.2018 - 18:42) weiterlesen...

Telekom und United Internet wollen beim Glasfaserausbau kooperieren. "Wir sagen gerne unsere Beteiligung zu", sagte United-Internet-Chef Ralph Dommermuth am Dienstag in einer Telefonkonferenz mit Journalisten. BONN - Die Deutsche Telekom und der Mobilfunkanbieter United Internet wollen beim Glasfaserausbau in Deutschland kooperieren. (Boerse, 14.08.2018 - 17:48) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP: 'Modellstädte' sollen Ideen für Busse und Bahnen voranbringen. Absatz, 1. (Im 6. (Boerse, 14.08.2018 - 17:15) weiterlesen...

Rechnungshof rügt E-Auto-Prämie scharf. "Die deutsche Automobilindustrie hat die Entscheidung der Bundesregierung zum Umweltbonus und zu dessen Ausgestaltung wesentlich beeinflusst", heißt es in einem Prüfbericht, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Die Behörde weist nachdrücklich auf die Verpflichtung des Bundeswirtschaftsministeriums "zu Unbefangenheit und Neutralität bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben hin", Entscheidungen müssten nachvollziehbar und transparent sein. Verantwortlich war bei den Verabredungen zur Einführung der E-Auto-Prämie von bis zu 4000 Euro der damalige Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD). BERLIN - Mit deutlicher Kritik an der Bundesregierung hat der Bundesrechnungshof die Kaufprämie für Elektroautos gerügt. (Boerse, 14.08.2018 - 16:55) weiterlesen...