Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Produktion, Absatz

MADRID - Die Erholung in der spanischen Industrie von der Corona-Krise hat sich im August wie erwartet stark abgekühlt.

07.10.2020 - 09:20:31

Spanien: Industrieerholung im August deutlich schwächer. Zum Vormonat sei die gesamte Herstellung um 0,4 Prozent gewachsen, teilte das nationale Statistikamt am Mittwoch in Madrid mit. Analysten hatten mit einem leicht höheren Zuwachs von 0,9 Prozent gerechnet.

Im Vergleich zum Vormonat zeigte sich damit ein deutlicher Einbruch, nachdem der Produktionsanstieg im Juli noch revidierte 9,6 Prozent (zuvor 9,3) betragen hatte: Allerdings war dies bereits ein Rückgang zu Mai. Verglichen mit dem Vorjahresmonat lag die Herstellung im August immer noch 5,7 Prozent niedriger.

Die Zahl der Corona-Infektionen in Spanien hatte im August bereits wieder deutlich zugenommen. Dies dürfte die Wirtschaftserholung negativ beeinflusst haben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Laserspezialist LPKF erwartet 2020 deutlichen Umsatz- und Gewinnrückgang. Beim Erlös werde ein Wert zwischen 96 und 102 Millionen Euro erwartet, teilte das im SDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Garbsen mit. Die Marge auf Basis des Gewinns vor Zinsen und Steuern (Ebit) sieht der Konzern bei 8 bis 12 Prozent. Umgerechnet in absolute Werte bedeutet das einen operativen Gewinn zwischen knapp acht Millionen und rund zwölf Millionen Euro. GARBSEN - Der Laserspezialist LPKF rechnet im laufenden Jahr wegen der Corona-Krise mit einem deutlichen Umsatz- und Gewinnrückgang. (Boerse, 29.10.2020 - 08:38) weiterlesen...

Triebwerksbauer MTU kappt Umsatzziel für 2020. Im Sommer hatte MTU-Chef Reiner Winkler noch 4,0 bis 4,4 Milliarden Euro als Ziel ausgegeben. Sein ursprüngliches Ziel, den Vorjahresumsatz von 4,6 Milliarden Euro zu übertreffen, hatte er wegen der Pandemie im Frühjahr gestrichen. MÜNCHEN - Der Triebwerksbauer MTU am Donnerstag in München mit. (Boerse, 29.10.2020 - 08:35) weiterlesen...

Roche erhält Zulassung in China für Tecentriq-Kombination bei Leberkrebs. Wie der Pharmakonzern am Donnerstag in Basel mitteilte, hat die chinesische Arzneimittelbehörde NMPA (China National Medical Products Administration) der Kombinations-Therapie aus Tecentriq (Atezolizumab) und Avastin (Bevacizumab) die Zulassung erteilt. BASEL - Roche kommt auf einem der wichtigsten Märkte der Zukunft einen Schritt weiter. (Boerse, 29.10.2020 - 08:28) weiterlesen...

Telefonica rutscht wegen Abschreibung in rote Zahlen - Operativer Gewinn sinkt. Von Bloomberg befragte Experten hatten mit einem Anstieg gerechnet. MADRID - Die Corona-Krise und Probleme in Südamerika haben den Telekomkonzern Telefonica am Donnerstag in Madrid mit. (Boerse, 29.10.2020 - 08:23) weiterlesen...

Maschinenbauer DMG Mori wird etwas optimistischer - Corona belastet weiter. Bislang hatte der Konzern mit etwa 1,65 Milliarden Euro gerechnet. Beim operativen Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) rechnen die Ostwestfalen nun mit etwa 75 Millionen Euro statt zuvor rund 60 Millionen Euro. BIELEFELD - Der Maschinenbauer DMG Mori notierte Unternehmen nun Erlöse von rund 1,75 Milliarden Euro, wie DMG Mori am Donnerstag in Bielefeld mitteilte. (Boerse, 29.10.2020 - 08:21) weiterlesen...

Corona-Krise lastet ein wenig auf dem Wachstum von Symrise. Während die Nachfrage nach Hygieneprodukten und Heimtiernahrung sowie eine deutliche Erweiterung der Menthol-Produktionskapazitäten für gute Geschäfte sorgten, lastet der Einbruch des weltweiten Reiseverkehrs weiter auf der Nachfrage nach Luxusparfüms, die in normalen Zeiten gerade an Flughäfen regen Absatz finden. "Die Verschiebung der Konsumentennachfrage, die sich bereits in den ersten sechs Monaten zeigte, hat sich im dritten Quartal nahezu gleichbleibend fortgesetzt," sagte Symrise-Chef Heinz-Jürgen Bertram laut Mitteilung. HOLZMINDEN - Die Corona-Krise lastet ein Stück weit auf dem üblicherweise hohen Wachstum des Aromen- und Duftstoffherstellers Symrise . (Boerse, 29.10.2020 - 08:13) weiterlesen...