Einzelhandel, Indikatoren

LUXEMBURG - In der Eurozone sind die Einzelhandelsumsätze im Juli etwas gestiegen.

05.09.2022 - 11:08:27

Eurozone: Einzelhandelsumsätze legen etwas zu. Gegenüber dem Vormonat legten die Erlöse um 0,3 Prozent zu, wie das Statistikamt Eurostat am Montag in Luxemburg mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit einem Anstieg um 0,4 Prozent gerechnet. Im Juni waren die Umsätze noch um 1,0 Prozent gefallen.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat gaben die Umsätze um 0,9 Prozent nach. Hier war ein Rückgang um 0,8 Prozent erwartet worden. Die Entwicklung in der Europäischen Union (EU) war ähnlich.

Besonders deutlich stiegen im Monatsvergleich die Umsätze im Versand- und Internethandel. Insgesamt fielen die Umsätze mit Nicht-Nahrungsmitteln (ohne Kraftstoffe) leicht. Die Erlöse mit Nahrungs- und Genussmitteln legten geringfügig zu.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Tiefkühlproduzent Ardo ruft Blattspinat zurück. Betroffen seien ausschließlich 500-Gramm-Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) Juni 2024, der Produktionscharge 142174 und der EAN-Artikelnummer 4337256041294, teilte das Unternehmen in Ratingen am Dienstag mit. "Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Verpackungen Rahmspinat befindet, welches das nicht deklarierte Allergen Milch enthält." Personen, die gegen Kuhmilch allergisch seien, sollten den Spinat mit dem betroffenen MHD nicht verzehren. RATINGEN - Der Tiefkühlhersteller Ardo hat für das Produkt "Rewe Beste Wahl, Blattspinat portioniert" einen begrenzten Rückruf gestartet. (Boerse, 27.09.2022 - 18:45) weiterlesen...

XXXLutz übernimmt Hälfte der Braun Möbel-Center-Gruppe. Die Partnerschaft stärke die Marktposition und sichere die Arbeitsplätze, teilte XXXLutz am Dienstag in Würzburg mit. Der Vertrag sei unterzeichnet, die Zustimmung des Kartellamts stehe noch aus. Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht. WÜRZBURG/REUTLINGEN - Der österreichische Möbelhaus-Konzern XXXLutz expandiert weiter in Deutschland und übernimmt 50 Prozent der Reutlinger Braun Möbel-Center-Gruppe mit mehr als 1000 Mitarbeitern. (Boerse, 27.09.2022 - 15:35) weiterlesen...

WDH: Erneuter Streik am größten britischen Containerhafen (Wiederholung: Im 2. (Boerse, 27.09.2022 - 15:23) weiterlesen...

Erneuter Streik am größten britischen Containerhafen. Die Gewerkschaft Unite hatte im Kampf um höhere Löhne seit dem Morgen am walisischen Hafen Felixstowe zum Streik aufgerufen. Nach Angaben der Gewerkschaft beteiligten sich rund 1900 Mitglieder. Sie fordern ein Gehaltsplus von zehn Prozent und lehnen das bisherige Angebot der Arbeitgeber - sieben Prozent und eine Einmalzahlung von 500 Pfund (rund 560 Euro) mit der Begründung ab, dies sei angesichts der explodierenden Inflation immer noch ein Reallohnverlust. FELIXSTOWE - Am größten Containerhafen Großbritanniens haben große Teile der Belegschaft am Dienstag erneut die Arbeit niedergelegt. (Boerse, 27.09.2022 - 14:48) weiterlesen...

Schwarz-Gruppe will Erfurter Teigwaren übernehmen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Kartellamtes übernimmt die Schwarz Produktion die Erfurter Teigwaren GmbH, wie das Unternehmen am Dienstag auf Nachfrage mitteilte. Schwarz Produktion erwirbt den Nudelproduzenten nach eigenen Angaben von dem bisherigen Eigentümer, der Hamburger Beteiligungsgesellschaft Lampe Privatinvest. Zuvor hatte MDR Thüringen darüber berichtet. ERFURT/HAMBURG - Die Nudelfabrik in Erfurt wird künftig für die Handelsketten Lidl und Kaufland produzieren. (Boerse, 27.09.2022 - 12:40) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Barclays senkt Kering auf 'Equal Weight' und Ziel auf 555 Euro. Das Kursziel für den Luxusgüterkonzern senkte Analystin Carole Madjo in einer am Dienstag vorliegenden Studie von 800 auf 555 Euro. Sie sei überrascht von der Schwäche, die die Kernmarke Gucci in China erlebe. Außerdem sei Kering wegen des Geschäftsprofils anfälliger für eine konjunkturelle Abkühlung. LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat Kering wegen neuer Erkenntnisse zu den Perspektiven in China von "Overweight" auf "Equal Weight" abgestuft. (Boerse, 27.09.2022 - 07:38) weiterlesen...