Innogy, DE000A2AADD2

LUXEMBURG - Der Ausstoß von Kohlendioxid aus der Verbrennung von Kohle, Gas und Öl in der Europäischen Union ist 2016 um 0,4 Prozent zurückgegangen.

04.05.2017 - 13:31:25

Minimaler Rückgang bei CO2-Emissionen in Europa. Dies meldete das europäische Statistikamt Eurostat am Donnerstag unter Berufung auf eine Schnellschätzung. In Deutschland stieg der Wert allerdings um 0,7 Prozent. Vergleichswert ist jeweils das Vorjahr.

Es geht um eines der wichtigsten Klimagase: CO2 aus fossilen Brennstoffen macht rund 80 Prozent der gesamten Treibhausgase in der EU aus. Diese werden für die globale Erwärmung verantwortlich gemacht.

Die Entwicklung ist in den 28 EU-Staaten sehr unterschiedlich. Malta verringerte seinen Ausstoß binnen Jahresfrist um 18,2 Prozent, Bulgarien um 7,0 Prozent. Finnland verzeichnet hingegen einen Anstieg um 8,5 Prozent, Zypern um 7,0 Prozent.

Der CO2-Ausstoß wird von etlichen Faktoren beeinflusst, vor allem von der Konjunktur, aber auch davon, ob der Winter kalt oder mild ist. Bei der Statistik fällt zudem ins Gewicht: Werden importierte Brennstoffe im eigenen Land verfeuert, treibt dies die Emissionen in die Höhe. Wird hingegen Strom importiert - auch wenn er aus schmutziger Kohle stammt -, schlägt das nicht im Importland zu Buche.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: HSBC senkt Innogy auf 'Reduce' - Ziel 28 Euro. Die überraschende Gewinnwarnung Ende des Vorjahres dürfte die Okostrom- und Netztochter von RWE noch einige Zeit belasten, schrieb Analyst Adam Dickens in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie zu deutschen Versorgern. Er schraubte seine Schätzungen herunter. LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat Innogy von "Hold" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel von 36 auf 28 Euro gesenkt. (Boerse, 20.02.2018 - 12:12) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Innogy fallen nach Analystenstimmen. Während HSBC -Analyst Adam Dickens in einer Branchenstudie damit rechnet, dass eine jüngste überraschende Gewinnwarnung die Ökostrom- und Netztochter von RWE noch einige Zeit belasten werde, befürchtet Analystin Sofia Savvantidou von Exane BNP in ihrer Studie eine Dividendenkürzung. FRANKFURT - Die Aktien von Innogy zählten. (Boerse, 20.02.2018 - 12:03) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Exane BNP senkt Innogy auf 'Underperform' - Ziel 30,50 Euro. Analystin Sofia Savvantidou befürchtet in einer am Dienstag vorliegenden Studie eine Dividendenkürzung der Ökostrom- und Netztochter von RWE . PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat Innogy von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft und das Kursziel von 31,50 auf 30,50 Euro gesenkt. (Boerse, 20.02.2018 - 09:06) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Innogy schwanken nach Bericht über Kostennöte und Dementi (Boerse, 15.02.2018 - 16:42) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Innogy schwanken nach Medienbericht über Kostennöte FRANKFURT - Aktien von Innogy lag zeitgleich mit etwa 1,6 Prozent im Plus. (Boerse, 15.02.2018 - 15:59) weiterlesen...