Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Superpedestrian

London - Superpedestrian stellt sein n?chstes Betriebssystem vor, die Kernsoftware, die direkt in seine LINK E-Scooter programmiert ist.

19.03.2021 - 10:07:57

Superpedestrian stellt Next-Gen-Betriebssystem Briggs vor - Aufr?stung jedes LINK E-Scooters

London - Superpedestrian stellt sein n?chstes Betriebssystem vor, die Kernsoftware, die direkt in seine LINK E-Scooter programmiert ist.

Die zweite Version von LINKs einzigartigem Betriebssystem mit dem Codenamen "Briggs" verk?rzt die Reaktionszeit f?r Geofence auf 0,7 Sekunden, speichert die dreifache Anzahl an Geofence-Zonen, hat eine 7-fach pr?zisere Geofence-Genauigkeit, erh?ht die Akkulaufzeit um zwei Tage und verl?ngert die Reichweite des Scooters um 10 %. Dank Over-the-Air-Updates kann das Unternehmen seine gesamte globale LINK-Flotte in Sekundenschnelle aktualisieren.

LINK ist der einzige E-Scooter mit VIS (Vehicle Intelligent Safety System), einem hochentwickelten Onboard-Sicherheitssystem, das k?nstliche Intelligenz, 73 Sensoren und f?nf Mikroprozessoren kombiniert. VIS f?hrt w?hrend einer Fahrt jede Sekunde 1.000 Fahrzeug-Gesundheitspr?fungen durch und ?berwacht, regelt und feinjustiert die Fahrzeugleistung in Echtzeit. Da VIS kontinuierlich mit neuen Betriebssystemen, Funktionen und Updates aufger?stet werden kann, werden die LINK-Roller mit jedem Update reaktionsschneller.

"LINK ist so konzipiert, dass es mit der Zeit intelligenter wird - unsere F?higkeit, das Betriebssystem kontinuierlich zu aktualisieren, macht LINK einzigartig", sagt Assaf Biderman, Gr?nder und CEO von Superpedestrian. "Wenn ein st?dtischer Partner mit einer neuen Idee zu uns kommt, k?nnen wir diese dank VIS einfach hinzuf?gen. Dies f?hrt zu immer besseren Fahrzeugen f?r Fahrer, besserem Schutz f?r Fu?g?nger und robusterer Sicherheitsleistung f?r St?dte. Die St?dte sollten nichts anderes f?r ihre B?rger verlangen."

Hauptmerkmale von Briggs:

- 22 % schnellere Geofence-Reaktion. LINK Scooter k?nnen in nur 0,7 s reagieren und sind damit das am schnellsten reagierende Geofence-System der Branche. - 3x Kapazit?t f?r Onboard-Geofences. Das Briggs-Betriebssystem kann nun 24.000 diskrete Onboard-Zonen in einer Stadt unterbringen. - 7x pr?zisere Geofence-Genauigkeit. Die verbesserte Kartenaufl?sung macht die Parkkontrolle pr?ziser und die Durchsetzung von Geofence schneller. - 10 % mehr Reichweite. Die Effizienz des Antriebsstrangs erh?ht die Reichweite des Rollers auf 95 km: dreimal so viel wie bei herk?mmlichen Alternativen. - Zwei Tage zus?tzliche Akkulaufzeit. Erh?ht auf 22 Tage. - Superpedestrian enth?llte auch neue ergonomische Designmerkmale f?r die neuesten Roller in der Produktion: - Aktualisierte Vorderradaufh?ngung. Verringert die Erm?dung des Fahrers bei l?ngeren Fahrten und erh?ht die Fahrstabilit?t. - Ein helleres Farbschema. Mit umfangreicherem Einsatz seines Sicherheitsgelbs. - Eine neu gestaltete Deckmatte. Ein ruhigeres Fahrverhalten und mehr Grip unter den F??en. - ?berarbeitete Lenkergriffe. Komfortabler f?r Fahrer und langlebiger.

Erfahren Sie mehr unter LINK.city (https://www.link.city/) . Hochaufl?sende Fotos verf?gbar: Pressemappe (https://www.link.city/press) .

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1459411/Superpedestrian.jpg

Pressekontakt:

e (EMEA): Mike Gale +44 (0)7876 563044 michael@influenceassociates.com Ross Ringham +44 (0)7536 067858 ross.ringham@superpedestrian.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/111782/4867949 Superpedestrian

@ presseportal.de