Indikatoren, Großbritannien

LONDON - Die Unternehmensstimmung in Großbritannien hat sich im Juni etwas aufgehellt.

05.07.2022 - 11:07:29

Großbritannien: Unternehmensstimmung hellt sich etwas auf. Der Indikator der Marktforscher von S&P Global stieg um 0,6 Punkte 53,7 Punkte, wie S&P Global am Dienstag in London laut einer zweiten Schätzung mitteilte. In einer ersten Schätzung waren noch 53,1 Punkte ermittelt worden. Volkswirte hatten mit einer Bestätigung der Erstschätzung gerechnet.

Die Stimmung unter den Dienstleistern hellte sich etwas auf. Der Wert wurde von 53,4 Punkte auf 54,3 Punkte nach oben revidiert. In der Industrie verschlechterte er sich jedoch - laut den bereits am Freitag veröffentlichten Zahlen. Die Werte liegen jedoch weiterhin über der Wachstumsschwelle von 50 Punkten. Die hohe Inflation belastet jedoch laut S&P die Nachfrage.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH 2/Russland: Wirtschaft schrumpft im zweiten Quartal deutlich. (Tippfehler im ersten Satz des zweiten Absatzes berichtigt: das) WDH 2/Russland: Wirtschaft schrumpft im zweiten Quartal deutlich (Wirtschaft, 12.08.2022 - 18:59) weiterlesen...

WDH/Russland: Wirtschaft schrumpft im zweiten Quartal deutlich (falscher Artikel im ersten Satz korrigiert: Die) (Wirtschaft, 12.08.2022 - 18:49) weiterlesen...

Russland: Wirtschaft schrumpft im zweiten Quartal deutlich. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) sank im Zeitraum April bis Juni im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal um 4,0 Prozent, wie das nationale Statistikamt am Freitag bekannt gab. Volkswirte hatten mit einem stärkeren Rückgang um 4,7 Prozent gerechnet. Die Wirtschaftsleistung ist so auf das Niveau des Jahres 2018 zurückgefallen. MOSKAU - Das russische Wirtschaft ist im Frühjahr belastet durch die westlichen Sanktionen deutlich geschrumpft. (Wirtschaft, 12.08.2022 - 18:38) weiterlesen...

Eurozone: Industrie steigert Produktion deutlich stärker als erwartet. Gegenüber dem Vormonat habe die Gesamtherstellung um 0,7 Prozent zugelegt, teilte das Statistikamt Eurostat am Freitag in Luxemburg mit. Analysten hatten im Schnitt lediglich mit einem Zuwachs um 0,2 Prozent gerechnet. LUXEMBURG - Die Industrieunternehmen der Eurozone haben ihre Produktion im Juni deutlich stärker als erwartet ausgeweitet. (Wirtschaft, 12.08.2022 - 17:08) weiterlesen...

USA: Michigan-Konsumklima steigt stärker als erwartet. Das von der Universität Michigan erhobene Konsumklima stieg zum Vormonat um 3,6 Punkte auf 55,1 Zähler, wie die Universität am Freitag nach einer ersten Umfragerunde mitteilte. Volkswirte hatten lediglich mit einem Anstieg auf 52,5 Punkte gerechnet. Im Juni war die Verbraucherstimmung noch auf ein Rekordtief von 50,0 Punkten gefallen. MICHIGAN - Die Stimmung der US-Verbraucher hat sich im August stärker als erwartet aufgehellt. (Wirtschaft, 12.08.2022 - 16:41) weiterlesen...

Inflation in Polen im Juli bei 15,6 Prozent. Die Verbraucherpreise stiegen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 15,6 Prozent, wie die zentrale Statistikbehörde am Freitag in Warschau mitteilte. Im Juni hatte die Teuerungsrate im Jahresvergleich bei 15,5 Prozent gelegen. Gegenüber dem Vormonat erhöhten sich die Verbraucherpreise im Juli um 0,5 Prozent. WARSCHAU - In Polen hat sich der Preisauftrieb im Juli weiter beschleunigt. (Wirtschaft, 12.08.2022 - 15:57) weiterlesen...