Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Pharma, Biotechnologie

LONDON - Die britische Regierung hat die Kritik des ehemaligen Johnson-Beraters Dominic Cummings an der nationalen Corona-Strategie zurückgewiesen.

25.05.2021 - 12:56:30

Britische Ministerin: Herdenimmunität war nicht Ziel der Regierung. Herdenimmunität zu erreichen, sei nicht Teil des Plans gewesen, sagte die britische Ministerin für Arbeit und Renten, Thérèse Coffey, dem Radiosender BBC 4 am Dienstag.

Cummings, der Ende vergangenen Jahres im Streit aus der Regierung ausschied, soll am Mittwoch vor den Ausschüssen für Gesundheit und Wissenschaft im britischen Parlament zum Umgang der Regierung mit der Pandemie aussagen.

Mit mehr als 150 000 Menschen, die an oder mit Corona gestorben sind, ist Großbritannien eines der von der Pandemie am schwersten betroffenen Länder Europas. Die Regierung steht in der Kritik, besonders anfangs mit der Verhängung eines Lockdowns zu lange gezögert zu haben. Cummings zufolge lag das auch an der zunächst verfolgten Strategie, ähnlich wie in Schweden, die Ausbreitung der Pandemie nicht gänzlich zu unterdrücken, sondern auf eine einsetzende Immunität in der Bevölkerung zu hoffen. Beteuerungen von Regierungsmitgliedern, das sei nicht der Fall gewesen, bezeichnete er als "Bullshit".

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH/GESAMT-ROUNDUP: Klimaschutz auf Mieterkosten - Missstimmung in Berlin (Fehlender Buchstabe in Überschrift ergänzt) (Boerse, 22.06.2021 - 18:01) weiterlesen...

Forscher streiten über Klimabilanz von E-Autos. Professor Thomas Koch vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hatte zusammen mit Kollegen der EU-Kommission in einem offenen Brief einen grundlegenden Rechenfehler vorgeworfen. Professor Christian Rehtanz von der TU Dortmund kritisierte dies am Dienstag: "Der Brief ist hochgradig peinlich. Es ist ein wissenschaftlich verbrämtes Lobbyistenschreiben, welches krampfhaft versucht, die Kolbenmaschinen (Lehrstuhldenomination von Prof. KARLSRUHE - Unter Wissenschaftlern ist eine Debatte über die CO2-Bilanz von Elektroautos entbrannt. (Boerse, 22.06.2021 - 17:58) weiterlesen...

Kanzlerin Merkel spricht beim Deutschen Bauerntag. Auf dem Programm stehen unter anderem eine Rede von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und eine Diskussion mit Spitzenvertretern der Parteien. Der Bauernverband fordert von der nächsten Bundesregierung Planungssicherheit beim weiteren Umbau der Produktion für mehr Umwelt- und Klimaschutz. Außerdem geht es um eine gesicherte Finanzierung für Tierschutz-Investitionen in den Ställen. BERLIN - Rund drei Monate vor der Bundestagswahl ist die künftige Ausrichtung der Landwirtschaft am Mittwoch (14.00) Thema beim Deutschen Bauerntag. (Wirtschaft, 22.06.2021 - 17:45) weiterlesen...

Putin wirbt bei Merkel für Zusammenarbeit. Der Kreml teilte am Dienstag nach einem Telefonat Putins mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit, dass die "Überwindung der gegenseitigen Feindschaft und die Aussöhnung des russischen und deutschen Volkes von zentraler Bedeutung für das Schicksal des Nachkriegs-Europas" seien. Die Sicherheit des Kontinents könne nur durch gemeinsame Anstrengungen gewährleistet werden, hieß es in der Mitteilung. BERLIN/MOSKAU - Russlands Staatschef Wladimir Putin hat sich 80 Jahre nach dem Überfall Hitler-Deutschlands auf die Sowjetunion für einen Dialog mit Berlin ausgesprochen. (Wirtschaft, 22.06.2021 - 17:34) weiterlesen...

Keine Koalition in den Niederlanden in Sicht. Die Verhandlungen seien festgefahren, stellte die Sondiererin Mariëtte Hamer am Dienstag in ihrem Bericht an das Parlament in Den Haag fest. DEN HAAG - Fast 100 Tage nach der Parlamentswahl gibt es in den Niederlanden noch immer keine Aussicht auf eine neue Koalition. (Wirtschaft, 22.06.2021 - 17:33) weiterlesen...

Biontech bereitet schnelle Reaktion auf neue Virus-Varianten vor. "Derzeit gibt es keine Hinweise darauf, dass eine Anpassung unseres Impfstoffs an kursierende Varianten notwendig ist", sagte Vorstandschef Ugur Sahin am Dienstag auf der Online-Hauptversammlung des Unternehmens. Biontech arbeite an flexiblen Verfahren in den Bereichen Technologie, Produktion und Zulassung. Um vorbereitet zu sein und schnell reagieren zu können, falls eine dritte Dosis zur Auffrischung bestehender Impfungen oder eine Anpassung an einen neuen Virusstamm erforderlich werden sollte, analysiere Biontech ständig die Wirksamkeit des Impfstoffs auch gegen neu auftretende Varianten, erklärte Sahin. Seit einigen Monaten verfolge das Unternehmen einen "Prototyp-Ansatz", der dies erleichtern solle. MAINZ/MÜNCHEN - Biontech geht von einer Wirksamkeit seines Corona-Impfstoffs auch gegen die zuletzt aufgetretenen Virus-Varianten aus. (Boerse, 22.06.2021 - 17:31) weiterlesen...