Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Produktion, Absatz

LONDON - Die britische Industrie hat sich im August nur noch unmerklich von dem drastischen Einbruch in der Corona-Krise erholt.

09.10.2020 - 08:34:30

Erholung der britischen Industrie verliert überraschend stark an Schwung. Nach Angaben des britischen Statistikamts ONS vom Freitag lag die Industrieproduktion 0,3 Prozent über dem Vormonatsniveau. Analysten hatten im Schnitt einen deutlich stärkeren Zuwachs um 2,5 Prozent erwartet.

Im Vormonat Juli war es mit der britischen Industrieproduktion noch deutlich aufwärts gegangen, um 5,2 Prozent im Monatsvergleich. Verglichen mit dem Vorkrisenniveau von Februar liegt die Fertigung noch 6,0 Prozent niedriger.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Krise bremst Expansion des Discounters Action. Action-Chef Sander von der Laan sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Unsere Expansionsstrategie hat sich durch Corona nicht grundsätzlich verändert, aber es gibt einige Verzögerungen. Ursprünglich wollten wir in diesem Jahr 240 neue Läden in Europa eröffnen, jetzt werden es nur 163. DÜSSELDORF - Die Corona-Krise hat die Expansion des Discounters Action in Deutschland und Europa abgebremst. (Boerse, 30.10.2020 - 05:26) weiterlesen...

Vodafone-Deutschlandchef warnt vor Huawei-Ausschluss bei 5G. "Ein Ausschluss von Huawei würde dazu führen, dass sich der 5G-Ausbau um bis zu fünf Jahre verzögert und deutlich mehr kostet", sagte Ametsreiter dem Magazin "Focus". Er begründete dies damit, dass ein Ausschluss größere technische Eingriffe bei der Umrüstung auf den neuen 5G-Standard erfordern würde. BERLIN - Der Vorstandschef von Vodafone Deutschland, Hannes Ametsreiter, warnt die Bundesregierung davor, den chinesischen Netzausrüster Huawei beim neuen Mobilfunkstandard 5G auszuschließen. (Boerse, 30.10.2020 - 05:24) weiterlesen...

Twitter enttäuscht Börse mit Nutzer-Zahl. Die Twitter-Aktie fiel im nachbörslichen Handel am Donnerstag zeitweise um mehr als 16 Prozent. SAN FRANCISCO - Twitter hat im vergangenen Quartal trotz der großen Aufmerksamkeit durch den US-Wahlkampf nur eine Million neue Nutzer dazugewonnen und damit die Anleger schwer enttäuscht. (Boerse, 29.10.2020 - 23:18) weiterlesen...

Amazon verdreifacht Gewinn dank Online-Shopping-Boom in Corona-Krise. Im dritten Quartal wuchs der Umsatz im Jahresvergleich um 37 Prozent auf 96,1 Milliarden Dollar (82,3 Mrd Euro), wie das Unternehmen am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Der Gewinn verdreifachte sich auf 6,3 Milliarden Dollar. SEATTLE - Der Trend zum Einkauf im Internet verhilft dem weltgrößten Online-Händler Amazon in der Corona-Krise weiter zu glänzenden Geschäften. (Boerse, 29.10.2020 - 23:04) weiterlesen...

Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn auf 11,2 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn schoss im Jahresvergleich um fast 60 Prozent auf 11,2 Milliarden Dollar (9,6 Mrd Euro) in die Höhe, wie der Internet-Gigant am Donnerstag nach US-Börsenschluss in Mountain View mitteilte. Die Erlöse wuchsen um 14 Prozent auf 46,2 Milliarden Dollar. MOUNTAIN VIEW - Boomende Werbeeinnahmen und ein starkes Cloud-Geschäft haben im dritten Quartal trotz Corona-Pandemie die Kassen beim Google -Mutterkonzern Alphabet klingeln lassen. (Boerse, 29.10.2020 - 22:49) weiterlesen...

Verspätetes iPhone 12 drückt Apples Quartalsgewinn. Der Konzern verdiente knapp 12,7 Milliarden Dollar - 7,4 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Der Umsatz im Ende September abgeschlossenen vierten Geschäftsquartal stieg unterdessen um ein Prozent auf 64,7 Milliarden Dollar, wie Apple am Donnerstag mitteilte. Dafür sorgte ein gestiegenes Geschäft unter anderem mit iPads und Mac-Computern sowie Dienstleistungen. CUPERTINO - Der verzögerte Marktstart des iPhone 12 hat Apple einen Gewinnrückgang im vergangenen Quartal beschert. (Boerse, 29.10.2020 - 22:24) weiterlesen...