Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Italien, Deutschland

LONDON - Das Auswahlverfahren für das Amt des Unterhauspräsidenten des britisdchen Parlaments ist am Montagabend auch noch in eine vierte Runde gegangen.

04.11.2019 - 20:26:25

Auswahlverfahren für Unterhauspräsidenten geht in vierte Runde. Nach Ausscheiden aller anderen Kandidaten um das Amt des "Speaker of the House of Commons" standen sich die beiden Labour-Abgeordneten Lindsay Hoyle und Chris Bryant gegenüber. Mit einem Ergebnis wird erst nach 21 Uhr gerechnet. Den Vorsitz über das stundenlange Prozedere führte Alterspräsident Ken Clarke.

Als Favorit galt weiterhin Hoyle, der bisher Vize-Sprecher war. Er erhielt im dritten Wahlgang 267 Stimmen. Für seinen Parteifreund Chris Bryant stimmten 169 Abgeordnete.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs wenig verändert unter 1,11 US-Dollar. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1073 US-Dollar gehandelt und damit in etwa auf dem gleichen Niveau wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1077 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat sich am Mittwoch wenig bewegt. (Boerse, 20.11.2019 - 07:13) weiterlesen...

Heftiger Schlagabtausch bei erster TV-Debatte im britischen Wahlkampf LONDON - In der ersten TV-Debatte im britischen Wahlkampf ist es zu einem heftigen Schlagabtausch zwischen Premierminister Boris Johnson von den Konservativen und Jeremy Corbyn von der Labour-Partei gekommen. (Wirtschaft, 20.11.2019 - 06:33) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs kaum verändert. Zuletzt wurde die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,1079 US-Dollar gehandelt. Sie lag damit in etwa auf dem Niveau vom europäischen Vorabendhandel. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1077 (Montag: 1,1061) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9028 (0,9041) Euro gekostet. NEW YORK - Der Eurokurs hat sich am Dienstag auch im US-Handel nur wenig verändert gezeigt. (Boerse, 19.11.2019 - 21:16) weiterlesen...

INDEX-FLASH: Dax und EuroStoxx tauchen mit der Wall Street ins Minus ab. Der Dax war zunächst bis auf 13 374 Punkte und damit in Richtung seines Rekords aus dem Januar 2018 gestiegen. Als die Kurse an der Wall Street dann aber nach dem erneuten Erreichen von Bestmarken schnell abbröckelten, zogen auch hierzulande die Anleger die Handbremse. FRANKFURT/PARIS - An den europäischen Börsen ist der zwischenzeitliche Schwung am Dienstag wieder verflogen. (Boerse, 19.11.2019 - 17:16) weiterlesen...

EU-Wettbewerbshüter nehmen Metallo-Aurubis-Übernahme ins Visier. Wegen Wettbewerbsbedenken werde eine eingehende Untersuchung eingeleitet, teilte die EU-Kommission am Dienstag in Brüssel mit. Durch die Übernahme könne der Wettbewerb beim Ankauf von Kupferschrott beeinträchtigt werden, hieß es. BRÜSSEL - Die EU-Wettbewerbshüter nehmen die geplante Übernahme der belgisch-spanischen Metallo-Gruppe durch den Hamburger Kupferkonzern Aurubis vertieft unter die Lupe. (Boerse, 19.11.2019 - 17:02) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs wenig verändert. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,1074 US-Dollar gehandelt. Sie lag damit auf dem Niveau vom Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1077 (Montag: 1,1061) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9028 (0,9041) Euro. FRANKFURT - Der Eurokurs hat sich am Dienstag wenig verändert und seine jüngsten Kursgewinne gehalten. (Boerse, 19.11.2019 - 16:26) weiterlesen...