Vermischtes, Bauer Media Group, Meins

Lindenstraße-Star Marie-Luise Marjan in Meins: Nur bei Männern ist eine junge Liebe akzeptiert

07.08.2018 - 10:36:41

Lindenstraße-Star Marie-Luise Marjan in Meins: Nur bei Männern ist eine junge Liebe akzeptiert. Hamburg - Seit der Erstausstrahlung am 8. Dezember 1985 spielt sie die Rolle der Helga Beimer - und auch mit 78 denkt Marie-Luise Marjan noch lange nicht ans Aufhören bei der ARD-Serie "Lindenstraße". In Meins (EVT 8.8.) spricht die ...

Hamburg - Seit der Erstausstrahlung am 8. Dezember 1985 spielt sie die Rolle der Helga Beimer - und auch mit 78 denkt Marie-Luise Marjan noch lange nicht ans Aufhören bei der ARD-Serie "Lindenstraße". In Meins (EVT 8.8.) spricht die Schauspielerin über jüngere Liebhaber, ihr Singleleben und moderne Lebensmodelle.

Einen jugendlichen Liebhaber schließt Marie-Luise Marjan nicht aus - jedoch nur für ihre Serienfigur Mutter Beimer. "Ein paar interessantere Geschichten würden mich schon freuen!" Doch sie fügt hinzu: "Wahrscheinlich traut man uns älteren Frauen das weniger zu. Nur bei Männern ist eine junge Liebe akzeptiert."

Im privaten Bereich kam der 78-jährigen nie in den Sinn, ihr Single-Leben aufzugeben. Ihr Partner und sie leben in getrennten Wohnungen in Köln und Hamburg. Sie sagt: "Dieses Lebensmodell war für mich immer passend. Wenn ich mich konzentriere, möchte ich an nichts anderes denken müssen. Mein Freiraum ist mir sehr wichtig - und ich möchte ja auch gern noch ein bisschen angeschwärmt werden."

Für die Schauspielerin kam ein klassisches Lebensmodell nicht infrage, auch weil die Schauspielerei ihre Berufung ist, wie sie im Interview sagt. "Man fragt sich 'Heirate ich?', 'Lebe ich mein Privatleben?', 'Möchte ich Kinder?'. Ich liebe meinen Beruf und habe nie etwas anderes gewollt. Bis heute!"

Von dieser klassischen Situation, Zweisamkeit und verheiratet sein, müsse man loskommen. "Das hatte früher viel mit Versorgung zu tun, oder man hat sich einfach genauso verhalten, wie die Eltern das vorgelebt haben", erklärt sie im Interview. "Die Familie bleibt die Keimzelle, die unsere Gesellschaft zusammenhält. Das bedeutet aber nicht, dass man unbedingt einen Stempel vom Standesamt braucht. Heute kann jeder lieben und leben, wen und wie er möchte!"

Hinweis für Redaktionen:

Der vollständige Bericht erscheint in der aktuellen Ausgabe von Meins (EVT 8.8.). Auszüge sind bei Nennung der Quelle Meins zur Veröffentlichung frei.

Über Meins

Meins ist das erste Frauenmagazin für Frauen 50plus, deren Lebensgefühl positiv und voller Energie ist, und Frauen so zeigt, wie sie sich selbst sehen wollen - ohne Diktat. Meins bedient eine attraktive und kaufkräftige Zielgruppe, die ihr Potenzial aus über 17 Millionen Frauen 50plus in Deutschland schöpft. Mit seinem eigenständigen und für das Frauenzeitschriftensegment neuen Konzept für Frauen ab 50 sichert die Zeitschrift sich mit einer verkauften Auflage von 108.254 Exemplaren (IVW I/2018) einen festen Platz im Markt. Die drei Kernsäulen Service und Ratgeber, Geschichten über Prominente und andere Menschen sowie die Café Meins Leser-Community sind in dieser Mischung einzigartig und geprägt von einem besonderen "Wir-Gefühl".

OTS: Bauer Media Group, Meins newsroom: http://www.presseportal.de/nr/106542 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_106542.rss2

Pressekontakt: Bauer Media Group Heinrich Bauer Verlag KG Unternehmenskommunikation Katrin Hienzsch T +49 40 30 19 10 28 katrin.hienzsch@bauermedia.com www.bauermedia.com http://twitter.com/bauermediagroup

@ presseportal.de