Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Vermischtes, MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Leipzig - Sie ist die erfolgreichste Sportlerin in der Geschichte des Eiskunstlaufs - Katarina Witt.

11.09.2020 - 15:32:14

Presseeinladung zur Preview Katarina Witt - Weltstar aus der DDR am 17.9. in Chemnitz. Wie keine andere verbindet sie ostdeutsche Identit?t mit internationalem Flair.

Leipzig - Sie ist die erfolgreichste Sportlerin in der Geschichte des Eiskunstlaufs - Katarina Witt. Wie keine andere verbindet sie ostdeutsche Identit?t mit internationalem Flair. Die MDR/ARTE-Koproduktion "Katarina Witt - Weltstar aus der DDR" von Jobst Knigge folgt ihrem Weg von Sachsen bis nach Hollywood. Es entsteht das Portr?t einer Frau, die aus der Enge der DDR heraus mehr erreicht hat, als viele vor ihr. Obwohl Katarina Witt eine Beg?nstigte des Staates war, wurde sie von Kindheit an von der Stasi ?berwacht. F?r diesen Film ?ffnet sie das erste Mal nach Jahrzehnten ihre Akten.

Noch vor der TV-Premiere laden MDR und ARTE Sie zur Premiere und anschlie?endem Filmgespr?ch ein:

"Katarina Witt - Weltstar aus der DDR"

am Donnerstag, 17. September 2020,

Beginn 19.30 Uhr | Einlass ab 18.00 Uhr

im Cinestar in der Galerie Roter Turm, Chemnitz

(Anschrift: Neumarkt 2, 09111 Chemnitz)

Im Anschluss an die Vorf?hrung wird es ein Filmgespr?ch mit dem Autoren Jobst Knigge und den Redakteuren von MDR und ARTE geben. Es moderiert die ehemalige Eisschnelll?uferin und heutige MDR-Moderatorin Franziska Schenk. Wir freuen uns au?erdem sehr, Katarina Witt zu dieser Veranstaltung zu begr??en.

"Katarina Witt - Weltstar aus der DDR" wird am 23. September bei ARTE, am 3. Oktober im Ersten und am 11. Oktober im MDR-Fernsehen ausgestrahlt.

Wir w?rden uns freuen, Sie bei unserer Veranstaltung zu begr??en.

Bitte teilen Sie uns bis Dienstag, 15. September, per Mail an mailto:presse@mdr.de mit, ob Sie (ggf. mit Fotograf oder Kamerateam) teilnehmen m?chten.

Wir m?chten darauf hinweisen, dass die Veranstaltung unter strenger Beachtung der geltenden Hygiene-Bestimmungen (u. a. das Tragen von Nasemundschutzmasken) durchgef?hrt wird.

Hinweis:

Sollten Sie nicht zur Veranstaltung kommen k?nnen, steht Ihnen der Film auch in unserem Online-Vorf?hrraum ( http://www.mdr.de/s/pressevideos ) zur Verf?gung. F?r die Zugangsdaten schreiben Sie bitte eine E-Mail an mailto:presse@mdr.de .

Pressekontakt:

MDR, Presse und Information, Birgit Friedrich, Tel.: (0341) 3 00 65 45, E-Mail: mailto:presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/7880/4704235 MDR Mitteldeutscher Rundfunk

@ presseportal.de