Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Dänemark, Volkswirtschaft

KOPENHAGEN - Dänemarks Wirtschaftsleistung ist im Corona-Jahr um schätzungsweise 3,3 Prozent und somit weniger stark als zunächst erwartet zurückgegangen.

26.02.2021 - 11:45:26

Dänische Wirtschaftsleistung im Corona-Jahr um 3,3 Prozent gesunken. Das teilte die dänische Statistikbehörde DST am Freitag mit. Sie war in einer ersten Schätzung vor knapp zwei Wochen von einem Rückgang des Bruttoinlandsprodukts (BIP) in Höhe von 3,7 Prozent ausgegangen. Als Ursache für die Änderung gab die Behörde an, dass die Wirtschaft in der ersten Jahreshälfte 2020 doch nicht so stark geschrumpft sei wie ursprünglich angenommen. Die Zahlen seien wegen Pandemie mit einer größeren Unsicherheit als normalerweise behaftet.

Die Statistiker wiesen darauf hin, dass die dänische Wirtschaft somit im Jahr 2020 weniger stark von den Folgen der Coronavirus-Pandemie betroffen gewesen sei als die EU insgesamt und auch als die USA: EU-weit war das BIP nach ersten Schätzungen der Statistikbehörde Eurostat um 6,4 Prozent geschrumpft, in den USA lag der Rückgang bei 3,5 Prozent.

Noch besser als die Dänen schlug sich derweil einer ihrer Nachbarn: In Schweden, das in der Corona-Krise einen vielbeachteten Sonderweg mit weniger starken Beschränkungen des öffentlichen Lebens gegangen war, sank die Wirtschaftsleistung um schätzungsweise 2,8 Prozent. Das ging aus einer am Freitag veröffentlichten Mitteilung der schwedischen Statistikbehörde SCB hervor.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Gute Corona-Zahlen: Restaurants dürfen in Dänemark früher öffnen. Ab Mittwoch können die Dänen in den Lokalen essen und trinken, sofern sie vorher einen Tisch bestellt haben und per Corona-Pass auf ihrem Smartphone einen negativen Corona-Test, Impfungen gegen Covid-19 oder eine überstandene Infektion nachweisen können. Darauf und auf weitere vorzeitige Lockerungen einigten sich die dänische Regierung und der Großteil der Parlamentsparteien in der Nacht zum Freitag in Kopenhagen. KOPENHAGEN - Dank einer guten Infektionslage dürfen in Dänemark bereits Mitte nächster Woche Restaurants, Cafés und Kneipen komplett öffnen. (Boerse, 16.04.2021 - 10:28) weiterlesen...

Europäer trinken weniger Alkohol - kaum Fortschritt in EU. Wie aus einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht des Europa-Büros der Weltgesundheitsorganisation WHO hervorgeht, konsumierten Europäer im Alter von über 15 Jahren im Jahr 2016 durchschnittlich 9,8 Liter reinen Alkohol. 2010 waren es demnach noch 11,2 Liter und damit rund ein Achtel mehr. In Deutschland wurden 2016 mehr als 13 Liter purer Alkohol pro Kopf getrunken - nur in der Republik Moldau, Litauen und Tschechien war es damals eine noch höhere Menge. KOPENHAGEN - Der Alkoholkonsum in Europa ist zwischen 2010 und 2016 zurückgegangen, allerdings machen viele Teile des Kontinents in der Hinsicht keine oder kaum Fortschritte. (Boerse, 15.04.2021 - 13:12) weiterlesen...

Dänemark lockert Reisebeschränkungen schrittweise. Darauf einigten sich die sozialdemokratische Regierung und der Großteil der Parlamentsparteien am Dienstagabend in Kopenhagen, wie das dänische Justizministerium mitteilte. Ziel der Vereinbarung ist es, dass die Däninnen und Dänen wieder ins Ausland reisen können, Ausländer aber auch zu Besuch nach Dänemark kommen können. KOPENHAGEN - Dänemark lockert schrittweise seine im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie geltenden Reisebeschränkungen. (Wirtschaft, 14.04.2021 - 11:19) weiterlesen...

Großer Corona-Impftag in Dänemark. Ziel ist es, landesweit im Laufe des Tages bis zu 100 000 Corona-Impfungen zu verabreichen. Das Ganze ist eine Generalprobe, ob die Impfzentren in den fünf dänischen Regionen mitsamt der nötigen Logistik und den IT-Systemen bereit sind, in kurzer Zeit im großen Maßstab impfen zu können. Dabei geht es um eine gute Vorbereitung für die Zeit, wenn bald mehr Corona-Impfstoff zur Verfügung steht. 68 Impfzentren im ganzen Land sind bei dem Stresstest dabei. KOPENHAGEN - In Dänemark sollen am Montag so viele Menschen an einem Tag gegen Covid-19 geimpft werden wie nie zuvor. (Boerse, 12.04.2021 - 11:39) weiterlesen...