Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kölner Stadt-Anzeiger

Köln - Vodafone Deutschland will das Kölner Unternehmen Grandcentrix übernehmen.

15.11.2019 - 03:06:25

Kölner Stadt-Anzeiger: Vodafone Deutschland plant Übernahme von Kölner Unternehmen Grandcentrix - Spezialist für Internet der Dinge. Dies kündigte Vodafone Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter im Interview mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitag-Ausgabe) an.

Köln - Vodafone Deutschland will das Kölner Unternehmen Grandcentrix übernehmen. Dies kündigte Vodafone Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter im Interview mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitag-Ausgabe) an. Grandcentrix wurde 2009 gegründet und ist auf Anwendungen für das Internet der Dinge (IoT) spezialisiert. Die Firma beschäftigt nach Angaben von Vodafone aktuell rund 150 Mitarbeiter und setzte im vergangenen Jahr einen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag um. Zu den Kunden gehören der Kamerahersteller Leica, der Gerätehersteller Miele und die Heiztechnikfirma Viessmann. Deren Produkte vernetzt Grandcentrix, zum Beispiel mit Hilfe von Software, Apps und Cloud-Plattformen.

"Wir bieten Netze auf allen Ebenen - Glasfaser, Kabel, DSL, 4G und 5G - und wollen uns mit Grandcentrix ein Unternehmen an Bord holen, das unser IoT-Geschäft ideal ergänzt", sagte Ametsreiter der Zeitung. Bei seinem IoT-Geschäft, das derzeit um einen zweistelligen Prozentsatz wachse, wolle Vodafone künftig "nicht mehr nur die Sim-Karten und Netze liefern", sagte Ametsreiter, "sondern bieten unseren Kunden künftig alles aus einer Hand. Von der Konzeptentwicklung bis zur marktreifen Serienproduktion". Über den Kaufpreis haben die beiden Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Kartellbehörden müssen den Übernahme-Plänen noch zustimmen.

OTS: Kölner Stadt-Anzeiger newsroom: http://www.presseportal.de/nr/66749 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_66749.rss2

Pressekontakt: Kölner Stadt-Anzeiger Newsdesk Telefon: 0221 224 2080

@ presseportal.de