Vermischtes, VOX Television GmbH

Köln - Die 1.

09.09.2019 - 11:16:39

Dieses Spiel ist wie Schach, aber mit Menschen! / Survivor ab heute bei TVNOW und ab 16.9. um 20:15 Uhr bei VOX

Köln - Die 1. Folge als exklusive Presse-Preview, Biographien aller Spieler und Interviews mit dem Moderator Florian Weber sowie viele weitere Infos zur Abenteuershow finden Sie im VOX-Newsroom (https://kommunikation.mediengruppe-rtl.de/pressemappe/Survivor/).

18 Spieler sind für ihr größtes Abenteuer - "Survivor" - bis ans andere Ende der Welt gereist und ihr Kampf um eine halbe Million Euro startet gleich in Folge 1 (ab heute, 9.9. bei TVNOW und ab 16.9. um 20:15 Uhr bei VOX). In atemberaubender und ursprünglicher Natur, in der Gezeiten und Naturgewalten herrschen, müssen die Spieler in Wettkämpfen miteinander und gegeneinander antreten, sich verbünden und sich gegenseitig ausstechen. Dabei sind Willensstärke, Scharfsinn, Anpassungsvermögen, Taktik und strategisches Denken die wichtigsten Fähigkeiten. Spieler Björn (38 Jahre, Hauptfeldwebel aus Schorten) ist sich sicher, dass er dank seines Berufs bestens vorbereitet ist: "Ich bin seit 19 Jahren im bodengebundenen Kampfbereich. Ich kenne mich also aus mit Isolation, mit anderen klimatischen Bedingungen und ich akzeptiere auch, dass ich Hunger habe. Ich gucke mir einfach an, wie die anderen daran zugrunde gehen."

Folge 1: Erste Wettkämpfe, Aufbau des Lageplatzes und erste Strategien

Gleich zu Beginn der 1. Folge müssen die 18 Spieler auf einem im Meer stehenden Holzpfahl so lange wie möglich stehen bleiben. Im weiteren Verlauf des Wettkampfs wird es immer schwieriger, denn die Oberfläche der Pfähle wird immer kleiner. Demjenigen Spieler, dem es als Letzter gelingt, auf seinem Pfahl das Gleichgewicht zu behalten, gewinnt den ersten Wettkampf für sich und erspielt sich eine Belohnung, die ihm dabei helfen kann, länger auf der Insel zu bleiben.

Denn der Verbleib im Spiel ist niemals sicher. Um sich bei "Survivor" zu schützen, sind taktische Absprachen das Wichtigste. Und darüber sind sich auch alle im Klaren: "Ich will gute Freundschaften aufbauen und dann werde ich diese Leute ausnutzen, um sie rauszukicken und zu gewinnen. (...) Das ist wie Schach, aber mit Menschen", so Abdallah (30 Jahre, Chirurg aus Berlin).

Nach dem ersten Wettkampf teilt Moderator Florian Weber die Spieler dann in zwei Gruppen auf: Waya und Koro - benannt nach zwei Fiji-Inseln - werden zunächst gegeneinander kämpfen. Die Gewinnergruppe schützt sich vor einer Abwahl. Die Verlierergruppe dagegen muss einen Spieler aus den eigenen Reihen wählen, der die Insel verlassen muss.

Nach der ersten Nacht auf der Insel herrscht in Team Koro eine klare Rollenverteilung: Die Frauen begeben sich auf Nahrungssuche, während die Männer das Lager aufbauen und Feuer machen. Stephan (33 Jahre, Investmentbanker und Unternehmer aus Markkleeberg) nutzt den Moment, um sich unauffällig von der Gruppe abzusondern und sich im Alleingang auf die Suche nach einem wertvollen Immunitäts-Amulett zu begeben, von denen mehrere auf der Insel versteckt sind und mit denen man sich vor einer Rauswahl schützen kann. "Ich werde definitiv verschweigen, was ich beruflich mache. Hier bin ich Grundschullehrer und das ist auch gut so", verrät der 33-Jährige über seine Strategie.

Während in Gruppe Koro Hauptfeldwebel Björn das Kommando übernimmt und die Aufgaben verteilt, wird in Gruppe Waya über den erspielten Vorteil aus dem ersten Wettkampf spekuliert. Dieser Vorteil enthält einen Hinweis über den Standort eines Immunität-Amuletts. Die Gruppe ist sich - in Abwesenheit des Gewinners - einig: Das Amulett sollte vernichtet werden, falls es gefunden wird. Doch ist das auch der Plan des Amulett-Finders?

Marketing-Kampagne

Der Deutschland-Start von "Survivor" wird auch von einer großen Marketing-Kampagne begleitet: Ab Donnerstag, 12.9. möchten sich acht Spieler schon jetzt für eine mögliche zweite Staffel "Survivor" qualifizieren: Vor Deutschlands größter Plakatwand stellen sie sich live auf Pfählen gegen die Elemente des Wetters. Denn ab Mittwoch kann jeder auf www.survivor.de mitbestimmen, welches Unwetter den Wettkampf erschweren soll: stürmische Winde? Gnadenlose Hitze? Eiskalte Duschen? Wer bleibt als Letzter stehen und kommt ohne Schlaf, Nahrung, Toilette und Pause aus? Denn wer seinen Platz verlässt, scheidet aus dem Wettkampf aus. Das RTL-Frühmagazin "Guten Morgen Deutschland" zeigt den Start der außergewöhnlichen Kampagne live und begleitet RTL-Reporterin Karolina Kaminska, die auch selbst am Wettbewerb teilnehmen wird.

Sendehinweise und Social Media

VOX zeigt die 13 Folgen "Survivor", moderiert von Florian Weber, ab 16. September 2019 immer montags um 20:15 Uhr. Bei TVNOW Premium sind alle Folgen jeweils eine Woche vorab abrufbar. Auf dem offiziellen Instagram-Account @survivor.vox und der offiziellen Facebook-Seite "Survivor bei VOX" gibt es exklusive Einblicke in die härteste Abenteuershow der Welt. "Survivor" wird von Banijay Productions Germany für VOX und TVNOW produziert.

Hintergrundinfos/Ausrüstung

- 5 Kilogramm Reis pro Gruppe (besteht zu Beginn des Spiels aus 9 SpielerInnen) für den gesamten Zeitraum - Ein Brunnen mit unbegrenztem Trinkwasser - 2 Macheten - 1 Wok - Keine Zahnbürste, keine Zahnpasta - Keine Haarbürste - Kein Toilettenpapier - Keine Seife

OTS: VOX Television GmbH newsroom: http://www.presseportal.de/nr/6952 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_6952.rss2

Pressekontakt: Katrin Bechtoldt Mediengruppe RTL Deutschland GmbH VOX Kommunikation Telefon: +49 221 456-74404 katrin.bechtoldt@mediengruppe-rtl.de

@ presseportal.de