Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Regierungen, Deutschland

KÖLN - Auch beim Kölner Dom werden wegen der Corona-Entwicklung die Lockerungen für Besucher wieder zurückgenommen.

23.03.2021 - 15:47:26

Kölner Dom wieder im Lockdown - Besuche nur für Gebet und Messe. Ab sofort sei das Gotteshaus nur noch zum Gottesdienst und zum Gebet geöffnet, teilte ein Domsprecher am Dienstag in Köln mit. Die Kathedrale war erst vor knapp zwei Wochen wieder für Besucher geöffnet worden. Die Kirche ist eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Deutschland. In normalen Zeiten kommen durchschnittlich 16 000 Besucher am Tag.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Kritik der Opposition an Corona-Maßnahmen - Testpflicht an Schulen. Forderungen nach der Vorbereitung neuer Sanktionen gegen das wegen feindlicher Handlungen kritisierte Land kommt die Europäischen Union vorerst aber nicht nach. Es gebe keine Bewegung in diese Richtung, sagte der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell am Montag nach einer Videokonferenz der Außenminister der Mitgliedstaaten. Die Dinge könnten sich ändern, dies sei aber der derzeitige Stand der Dinge. BRÜSSEL/MOSKAU - Die EU hat mit scharfer Kritik auf die jüngste Zuspitzung im Ukraine-Konflikt und bei anderen Streitpunkten um Russlands Politik reagiert. (Wirtschaft, 19.04.2021 - 18:44) weiterlesen...

Laschet erklärt erneut Bereitschaft zur Kanzlerkandidatur. "Es geht um die besten Antworten auf die drängenden Zukunftsfragen. Und ich bin bereit, für uns die Kandidatur zu übernehmen", sagte Laschet am Montagabend nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur in Berlin in einer digitalen Sondersitzung des CDU-Vorstands. BERLIN - CDU-Chef Armin Laschet hat im Machtkampf mit dem CSU-Vorsitzenden Markus Söder erneut seine Bereitschaft zur Kanzlerkandidatur betont. (Wirtschaft, 19.04.2021 - 18:42) weiterlesen...

Kretschmer für baldige Aufhebung der Impfprioritäten. "Ich wäre sehr dafür, wenn wir das jetzt möglichst schnell beenden würden", sagte er am Montag bei einer Podiumsdiskussion zum Sächsischen Apothekertag. Man habe jetzt diesen Punkt erreicht. DRESDEN - Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat sich für eine baldige Aufhebung der Prioritäten bei Corona-Schutzimpfungen ausgesprochen. (Wirtschaft, 19.04.2021 - 18:31) weiterlesen...

Air France-KLM holt bei Kapitalerhöhung die Höchstsumme herein. Insgesamt bringe die Ausgabe neuer Aktien knapp 1,04 Milliarden Euro ein, teilte der französisch-niederländische Konzern am Montag in Paris mit. Ein Großteil der neuen Geldspritze stammt vom französischen Staat, der seine Beteiligung jetzt von 14,3 auf mehr als 28,6 Prozent in etwa verdoppelt. PARIS - Die Fluggesellschaft Air France-KLM hat bei ihrer neuerlichen Kapitalerhöhung mithilfe der französischen Regierung die angepeilte Höchstsumme hereingeholt. (Boerse, 19.04.2021 - 18:23) weiterlesen...

Sondersitzung des CDU-Vorstands zur K-Frage hat begonnen. Nach Informationen aus Teilnehmerkreisen begann die von Laschet einberufene digitale Sondersitzung des CDU-Vorstands am Montag gegen 18.00 Uhr. BERLIN - Die CDU-Spitze hat ihre womöglich entscheidenden Beratungen zum weiteren Vorgehen im Machtkampf zwischen Parteichef Armin Laschet und dem CSU-Vorsitzenden Markus Söder um die Kanzlerkandidatur aufgenommen. (Wirtschaft, 19.04.2021 - 18:17) weiterlesen...

Schutzschirm für Warenverkehr läuft zum 30. Juni aus. BERLIN - Bundesregierung und Kreditversicherer lassen den gemeinsamen Schutzschirm zur Sicherung des Warenverkehrs in der Corona-Krise wie geplant zum 30. Juni auslaufen. Der Schirm sei ein wichtiger und sehr erfolgreicher Stützpfeiler gewesen, um Ruhe und Stabilität in den Markt zu bringen, teilten Wirtschafts- und Finanzministerium sowie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft am Montag gemeinsam mit. "Eine erneute Verlängerung ist angesichts der aktuellen Markt- und Datenlage nicht notwendig, zumal das Auslaufen des Schutzschirms durch die Fortführung anderer liquiditätssichernder Maßnahmen des Bundes flankiert bzw. abgefedert wird." Schutzschirm für Warenverkehr läuft zum 30. Juni aus (Boerse, 19.04.2021 - 18:15) weiterlesen...