Immobilien, Nahrungsmittel

Knapp 54 Prozent ihrer Konsumausgaben haben die privaten Haushalte in Deutschland im Jahr 2016 aufgewendet, um Ausgaben für Wohnen, Ernährung und Bekleidung zu decken: Das waren je Haushalt durchschnittlich 1.327 Euro im Monat, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit.

19.12.2017 - 09:01:37

35 Prozent der Konsumausgaben entfallen auf den Bereich Wohnen

Allein für den Bereich Wohnen gaben die Haushalte rund 35 Prozent (877 Euro im Monat) aus. Rund 14 Prozent (342 Euro) betrugen die Ausgaben für Ernährung.

Auf Bekleidungsausgaben entfielen rund vier Prozent (108 Euro). Knapp 14 Prozent (335 Euro) der Konsumausgaben wurden im Jahr 2016 für den Bereich Verkehr aufgewendet. Für Freizeit, Unterhaltung und Kultur gaben die Privathaushalte durchschnittlich rund zehn Prozent (258 Euro) ihrer Konsumausgaben aus. Die übrigen knapp 23 Prozent (561 Euro) der Konsumausgaben entfielen auf die Bereiche Innenausstattung, Gaststätten- und Beherbergungsdienstleistungen, Gesundheit, Post und Telekommunikation, Bildung sowie andere Waren und Dienstleistungen. Im Durchschnitt beliefen sich die gesamten monatlichen Konsumausgaben der privaten Haushalte (ohne Selbstständigenhaushalte) im Jahr 2016 auf 2.480 Euro, teilten die Statistiker weiter mit.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!