Regierungen, USA

KIEW - Der US-amerikanische Außenminister Antony Blinken ist zu einem unangekündigten Besuch in der ukrainischen Hauptstadt Kiew eingetroffen.

08.09.2022 - 14:52:01

US-Außenminister Blinken zu Überraschungsbesuch in Kiew. Es sei ein Treffen mit Präsident Wolodymyr Selenskyj geplant, teilte Selenskyjs Pressesprecher Serhij Nikiforow dem Portal Ukrajinska Prawda am Donnerstag mit.

Es ist bereits der zweite Besuch Blinkens in Kiew seit dem Beginn des russischen Angriffskrieges am 24. Februar. Er solle die Solidarität der USA mit der Ukraine demonstrieren, hieß es. Die US-Regierung hatte kürzlich neue Militärhilfen für das Land angekündigt. Blinken ist der höchste US-Beamte, der bislang in das Kriegsland gereist ist. Anders als viele andere Staats- und Regierungschefs hat der amerikanische Präsident Joe Biden die Ukraine bislang nicht besucht.

Laut CNN will Blinken in Kiew auch neue Militärhilfen in Höhe von zwei Milliarden Dollar (zwei Milliarden Euro) ankündigen. Demnach soll dieser Betrag auf die langfristige militärische Stärkung der Region abzielen und zwischen der Ukraine und 18 ost- und südeuropäischen Ländern aufgeteilt werden.

@ dpa.de