Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Vermischtes, Deutsche Bischofskonferenz

Kardinal Marx würdigt Generalsekretär Dr. Stefan Vesper

22.11.2019 - 16:06:32

Kardinal Marx würdigt Generalsekretär Dr. Stefan Vesper. Bonn - Anlässlich der heutigen Verabschiedung (22. November 2019) des Generalsekretärs des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Dr. Stefan Vesper, während der Vollversammlung des ZdK in Bonn würdigt der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Dr. Stefan Vesper. "Es ...

Bonn - Anlässlich der heutigen Verabschiedung (22. November 2019) des Generalsekretärs des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Dr. Stefan Vesper, während der Vollversammlung des ZdK in Bonn würdigt der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Dr. Stefan Vesper.

"Es gibt in der Geschichte lange Kanzlerschaften, lange Pontifikate und - wie wir mit Ihnen lernen können - auch lange Amtszeiten von Generalsekretären. Mit Ihrem Wechsel in den Ruhestand geht eine Ära zu Ende", schreibt Kardinal Marx in einem Brief an Stefan Vesper, der seit 1999 Generalsekretär des ZdK war. "Fest im Glauben, beharrlich in der Sache und überzeugt vom Auftrag der Laien in der Kirche haben Sie Ihren Dienst versehen. Es war ein Dienst, der zutiefst von dem Ziel geleitet war, das Zweite Vatikanische Konzil und die Würzburger Synode kräftig mit Leben zu füllen", so Kardinal Marx.

Seine humorvolle rheinische Art, das großartige Organisationsgeschick, die theologische Tiefenschärfung und die politisch-analytische Kraft zeichnete das Wirken von Stefan Vesper aus. Loyal und konstruktiv habe er mit den verschiedenen Präsidenten des ZdK zusammen gearbeitet. "Das gilt auch für die drei Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, die Sie erlebt haben. Von meinen Vorgängern Kardinal Karl Lehmann und Erzbischof Robert Zollitsch weiß ich, wie sehr Ihre kompetente und vorausschauende Arbeit geschätzt wurde, und auch ich selbst habe es in den vielen Jahren, die wir uns nun schon kennen, immer aufs Neue erleben dürfen. Sie stehen für ein Kirchen- und Gesellschaftsbild, wonach die Kirche in die Entwicklungen tatkräftig eingebunden sein muss", so Kardinal Marx. "Es ist schön, dass wir immer wieder auch die Glaubensdimension unseres gemeinsamen Handelns besprechen konnten. Sie fühlten sich auf diese Weise dem Ziel einer lebens- und menschendienlichen Kirche verbunden."

Ausdrücklich würdigte Kardinal Marx das Engagement Vespers für die Vorbereitung und Durchführung der Katholikentage und der Ökumenischen Kirchentage und dankte für die langjährige "treue und konstruktiv-kritische Zusammenarbeit mit dem Sekretariat und den Gremien der Deutschen Bischofskonferenz und des Verbandes der Diözesen Deutschlands, besonders auch im VDD-Verbandsausschuss." Gerade beim in Kürze beginnenden Synodalen Weg habe Stefan Vesper erheblichen Anteil in der Vorbereitung gehabt, so Kardinal Marx.

Dr. Stefan Vesper war von 1999 bis 2019 Generalsekretär des ZdK. Zum Jahresende tritt er in den Ruhestand. Ihm folgt Marc Frings.

Pressekontakt: Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit Kaiserstraße 161 53113 Bonn Postanschrift Postfach 29 62 53019 Bonn Tel: 0228/103-214 Fax: 0228/103-254 E-Mail: pressestelle@dbk.de Home: www.dbk.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/28823/4447824 Deutsche Bischofskonferenz

@ presseportal.de