Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Wirtschaftskrise, Industrie

Kanzleramtschef Helge Braun hat weitere Hilfen für besonders betroffene Branchen der Coronakrise in Aussicht gestellt.

25.07.2020 - 17:02:54

Helge Braun stellt weitere Hilfen für Wirtschaft in Aussicht

"Wenn die Krise fortdauert, werden wir in der Großen Koalition überlegen, wie wir weiterhin helfen können", sagte Braun der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Manche Wirtschaftsbereiche, insbesondere die Reise- und Veranstaltungsbranche, blieben besonders betroffen, so der CDU-Politiker.

Es gebe aber auch Grund zu Optimismus: "Wir sehen im Augenblick als positives Signal, dass die Inanspruchnahme von Krediten durch Unternehmen insgesamt zurückgeht. Aber das kann sich mit der Infektionslage verändern - und es gilt eben nicht für alle Branchen", sagte er. Staatliche Hilfen seien allerdings nicht unbegrenzt möglich. "Wir versuchen, die Wirtschaft, soweit es uns möglich ist, mit unseren Programmen zu stabilisieren. Aber kein Staat kann eine solche Krise komplett ungeschehen machen", sagte Braun der NOZ.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de