Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Vermischtes, T?V Rheinland AG

K?ln - Kleine Kinder sind gerne Co-Piloten bei Fahrradfahrten der Eltern: im Kindersitz zum Beispiel auf dem Gep?cktr?ger oder im eigenen Anh?nger.

20.04.2021 - 12:08:06

T?V Rheinland: Fahrradsitze und -anh?nger m?ssen zur Gr??e von Kind und Fahrrad passen / Vor dem Start Gr??en- und Gewichtsangaben checken / Stabilen Fahrradst?nder anschaffen / Helm und Gurt anlegen

K?ln - Kleine Kinder sind gerne Co-Piloten bei Fahrradfahrten der Eltern: im Kindersitz zum Beispiel auf dem Gep?cktr?ger oder im eigenen Anh?nger. In beiden F?llen sollten Eltern sicherstellen, dass Sitz und Anh?nger zur Gr??e des Kindes und zum eigenen Fahrrad (https://www.tuv.com/germany/de/fahrr%C3%A4der-pedelecs-und-zubeh%C3%B6r.html) passen. "Der Sitz sollte sich auch ohne Spezialwerkzeug sicher und fest am Fahrrad montieren lassen", r?t Berthold Tempel, Experte f?r Fahrradsitze und -anh?nger bei T?V Rheinland. "Es besteht die Gefahr, dass sich durch Ersch?tterungen, scharfes Bremsen oder schnelle Ausweichman?ver ein schlecht montierter Sitz vom Fahrrad l?sen kann." Wer sich die korrekte Montage nicht zutraut, sollte daher unbedingt auf Expertenhilfe im Fahrradhandel zur?ckgreifen. Bei den Anh?ngern gilt: Nicht jede Anh?ngerkupplung l?sst sich an jedes Fahrrad montieren. Auch das zul?ssige Gesamtgewicht, das ein Fahrrad ziehen darf, variiert. Hier empfiehlt es sich, einen Blick in die Betriebsunterlagen des Fahrrades zu werfen oder den Hersteller zu kontaktieren.

Auf Normenangaben an Sitzen und Anh?ngern achten

Beim Kauf eines neuen Sitzes oder Anh?ngers r?t der Experte, auch auf die DIN- Norm zu achten. Fahrradsitze und Anh?nger sollten den Normen DIN EN 14344 beziehungsweise DIN EN 15918 entsprechen. Sie regeln die wichtigsten Sicherheitskriterien und sollten auf dem Sitz oder dem Anh?nger abgedruckt sein. Auch beim Gebrauchtkauf sollte dies neben einer entsprechenden Bedienungsanleitung ein Kriterium sein. Die Frage, ob das Kind in einem Fahrradsitz oder im Anh?nger transportiert wird, h?ngt von den individuellen Vorlieben der Eltern sowie von Alter und Gewicht des Kindes ab. Im Fahrradsitz d?rfen Kinder ab einem Alter von etwa neun Monaten mitfahren. Im Anh?nger k?nnen - in einer speziellen Liegevorrichtung - auch schon j?ngere Kinder transportiert werden. "Sobald Kinder sieben Jahre alt sind, d?rfen sie laut Stra?en-Verkehrsordnung nicht mehr mitfahren - und zwar egal, ob sie auf einem Kindersitz oder im Anh?nger transportiert werden", erkl?rt Berthold Tempel. Beim Gewicht gilt f?r die meisten Kindersitze ein H?chstgewicht von bis zu 22 Kilogramm. Teilweise werden Unterst?tzungssitze f?r Kinder mit einem Gewicht von bis zu 35 Kilogramm angeboten. Doch auch dann d?rfen Kinder nur bis zu ihrem siebten Geburtstag mitfahren.

Proberunde einplanen, stabilen St?nder anschaffen

Da die Fahreigenschaften des Rades sich mit Kindersitz und auch Anh?nger grundlegend ?ndern, empfiehlt es sich in jedem Fall, eine Proberunde zu fahren. Ausweichen, Bremsen oder Fahrten auf Kopfsteinpflaster wollen ge?bt sein. Auch die Kinder sollten vor dem Kauf Probe sitzen. Nur so l?sst sich feststellen, ob Fu?st?tzen und R?ckenlehne zur Gr??e des Kindes passen. Ebenfalls wichtig ist die Stabilit?t des Fahrrads, wenn die Kinder in den Sitz gesetzt werden. T?V Rheinland-Experte Berthold Tempel empfiehlt daher, sich im Fachhandel nach stabilen St?ndern wie etwa Zweibeinst?ndern umzuschauen. "Man sollte auch bei stabilem St?nder die Kinder niemals unbeaufsichtigt auf dem Sitz lassen. Denn die Sturzgefahr ist dennoch hoch", sagt Tempel. Ob Kindersitz oder Anh?nger - in jedem Fall gilt: vor dem Start unbedingt anschnallen. Das Tragen eines Helmes ist zwar nicht Pflicht, wird aber dringend empfohlen - und nicht nur f?r das Kind.

Ihr Ansprechpartner f?r redaktionelle Fragen:

Ralf Diekmann, Presse, Tel.: 0221/806-1972 Die aktuellen Presseinformationen sowie themenbezogene Fotos und Videos erhalten Sie auch per E-Mail ?ber presse@de.tuv.com sowie im Internet: presse.tuv.com und www.twitter.com/tuvcom_presse

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/31385/4893414 T?V Rheinland AG

@ presseportal.de