Aktien

Jetzt gehen die Bullen es also an ? die MorphoSys-Aktie (ISIN: DE0006632003) notiert gleich zum Handelsstart am entscheidenden Kreuzwiderstand, der die umfangreiche Korrektur der letzten knapp acht Wochen beenden und einen neuen Aufwärtsimpuls auslösen kann.

13.09.2018 - 10:34:10

MorphoSys: Achtung, die Bullen versuchen den Befreiungsschlag!. Die Chance ist gut. Aber der Tag ist noch lang. Eine äußerst spannende Konstellation, Sie sehen es im Chart: MorphoSys […] appeared first on Anlegerverlag.

Jetzt gehen die Bullen es also an ? die MorphoSys-Aktie (ISIN: DE0006632003) notiert gleich zum Handelsstart am entscheidenden Kreuzwiderstand, der die umfangreiche Korrektur der letzten knapp acht Wochen beenden und einen neuen Aufwärtsimpuls auslösen kann. Die Chance ist gut. Aber der Tag ist noch lang. Eine äußerst spannende Konstellation, Sie sehen es im Chart:

MorphoSys hatte am vergangenen Freitag knapp über der wichtigen, aus dem Jahr 2014 stammenden und hier dick grün hervorgehobenen Unterstützung bei 88,50 Euro und der knapp darüber verlaufenden 200-Tage-Linie gedreht, hatte aber vorbörslich genau dort aufgesetzt. Was den Investoren durchaus nicht entgangen war, denn die Aktie stand am Freitag im Fokus, weil sie zunächst massiv unter Druck kam, obwohl der Auslöser, eine Heraufstufung (nicht Herabsetzung) eines Kursziels von 103 auf 108 Euro, versehen indes mit der Einstufung ?Halten? statt ?Kaufen?, derart heftige Abgaben auslöste. Das wirkte unverständlich, überzogen und wurde zur Basis von Käufen derer, die den Blick nach oben richteten und sich fragten, was dagegen spräche, das bisherige Hoch von 124,90 Euro, erst Ende Juli markiert, wieder zu erreichen. Immerhin hatten sich die Rahmenbedingungen für das Biotech-Unternehmen seither in keiner Weise verändert. Aber:

 

Würde Starinvestor Peter Lynch MorphoSys jetzt kaufen? Laden Sie sich jetzt das kostenlose eBook ?Die erfolgreichsten Investoren aller Zeiten? herunter. Klicken Sie hier!

 

Solange die jetzt angegangenen Widerstände nicht bezwungen sind, ist das, was wir hier sehen, nur eine Gegenbewegung in einer grundsätzlich noch intakten Abwärtsbewegung. MorphoSys muss die jetzt angegangene Hürde schaffen. Dabei handelt es sich zum einen um die gerade erst Anfang September durchbrochene, mittelfristige Aufwärtstrendlinie sowie um die 20-Tage-Linie. Beide liegen momentan um 99 Euro, bilden damit einen Kreuzwiderstand. Bis 100,10 Euro ist die Aktie heute schon gekommen, aktuell liegt sie per 10 Uhr knapp darunter. Sollte MorphoSys heute über 100 Euro aus dem Handel gehen, wäre das ein immens wichtiger Schritt in Richtung Wende, in Richtung eines neuen Aufwärtsimpulses!

 

Gratis Exklusiv-Anleitung: ?Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen?. Einfach hier klicken.

 

appeared first on Anlegerverlag.

@ anlegerverlag.de