Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Pakistan, Volkswirtschaft

ISLAMABAD - Nach Ausbruch der dritten Corona-Welle in Pakistan hat das Land einen Höchstwert an Toten verzeichnet.

28.04.2021 - 12:03:29

Höchstwert täglicher Corona-Tote in Pakistan erreicht. Angaben des Gesundheitsministeriums vom Mittwoch zufolge wurden binnen 24 Stunden 201 Corona-Tote registriert, so viel wie noch nie seit Beginn der Pandemie. Damit stieg die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus auf mehr als 17 530.

Auch die Corona-Neuinfektionen steigen den Daten zufolge weiter rapide an. Im Vergleich zum Vortag wurden fast 5300 Neuinfektionen in dem südasiatischen Land registriert. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie mehr als 810 000 Corona-Fälle nachgewiesen. Vermutet wird, dass die tatsächlichen Zahlen in dem Land mit mehr als 220 Millionen Einwohnern deutlich höher sind.

Als Treiber der Neuinfektionen sehen Behörden, dass sich die Menschen nicht an die Corona-Beschränkungen halten. Viele Menschen tragen keine Masken und versammeln sich weiter in großen Zahlen - aktuell während des Fastenmonats Ramadan etwa zum Fastenbrechen oder Einkaufen.

Die Provinzregierungen seien nun angewiesen worden, die Verhängung strenger Lockdowns in 20 großen Städten vorzubereiten, teilte das Gesundheitsministerium mit. Die Behörden kündigten zudem ein Verbot von touristischen Reisen und auch zwischen den Provinzen während der bevorstehenden Eid-Feiertage zum Ende des Ramadans an.

Bisher wurden in Pakistan lediglich 2,1 Millionen Menschen geimpft. Die Skepsis gegenüber chinesischen Impfstoffen, die vorwiegend in dem Land verwendet werden, ist groß.

@ dpa.de