Autoindustrie, Straßenverkehr

In Deutschland sind im vergangenen Jahr so viele Autos wie noch nie wegen Sicherheitsmängel vom Kraftfahrtbundesamt zurückgerufen worden.

14.03.2019 - 11:55:29

So viele Autos wie noch nie wegen Sicherheitsmängel zurückgerufen

3,5 Millionen Fahrzeuge waren davon betroffen, 600.000 mehr als noch 2017, berichtet die "Saarbrücker Zeitung" unter Berufung auf die Antwort des Verkehrsministeriums auf eine Anfrage der Grünen. "2018 wurden sogar mehr Autos zurückgerufen, als Neuwagen zugelassen", sagte Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer der Zeitung.

Nach Angaben des KBA gab es 3,44 Millionen Pkw-Neuanmeldungen. "Das ist eine problematische Entwicklung, die der Branche zu denken geben sollte", so Krischer. Der Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer sagte der Zeitung, die hohe Zahl der Rückrufe bedeute nicht zwangsläufig, dass die Fahrzeuge unsicherer geworden seien. Aber die Wagen würden immer komplexer. "Hinzu kommt ein hoher Kostendruck bei den Unternehmen." Krischer forderte das KBA auf, künftig auch darüber zu informieren, "ob es Unfälle und Verletzte in Deutschland in Zusammenhang mit fehlerhaften Teilen gab". Das erhöhe den Druck auf die Hersteller.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

VDA-Präsident will mehr Engagement für Elektromobilität Nach dem Richtungsstreit unter den deutschen Autoherstellern über alternative Antriebe hat der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Bernhard Mattes, einen größeren politischen Einsatz für Elektromobilität gefordert. (Wirtschaft, 21.03.2019 - 18:46) weiterlesen...

CDU-Politiker Gieseke warnt VW vor einseitiger Elektro-Strategie Der niedersächsische CDU-Europaabgeordnete Jens Gieseke hat den Autobauer VW vor einer einseitigen Konzentration auf Elektroautos gewarnt. (Wirtschaft, 20.03.2019 - 10:55) weiterlesen...

Streit um Elektroautos: Konzernchefs planen Krisentreffen Im Grundsatzstreit der deutschen Autoindustrie über die Förderung der Mobilität der Zukunft und neue Milliardenhilfen für Elektroautos planen die Konzerne ein Krisentreffen. (Wirtschaft, 19.03.2019 - 19:28) weiterlesen...

VW-Chef verlangt Systemwechsel in Autobranche VW-Chef Herbert Diess hat die deutschen Autobauer dazu aufgerufen, bei der Umstellung auf umweltfreundliche Antriebsarten die Kräfte zu bündeln. (Wirtschaft, 17.03.2019 - 14:43) weiterlesen...

Tesla plant doch kein Werk in Deutschland Der US-Elektroauto-Hersteller Tesla will offenbar doch kein Werk in Deutschland bauen. (Wirtschaft, 15.03.2019 - 09:28) weiterlesen...

BMW und Mercedes planen weitreichende Kooperation Zwischen BMW und Mercedes bahnt sich laut eines Zeitungsberichts eine weitreichende Zusammenarbeit an, die deutlich über bisherige Kooperationsprojekte hinausgeht. (Wirtschaft, 14.03.2019 - 21:53) weiterlesen...