RSS-Beitrag

In der vergangenen Woche sorgte eine Studie britischer Forscher f?r Aufsehen, in der die Wirksamkeit der verschiedenen Impfstoffe bei Booster-Impfungen miteinander verglichen wurden.

06.12.2021 - 11:58:06

Valneva: Wurde bei britischer Studie gepfuscht?. Insbesondere der Wirkstoff VLA2001 vom franz?sischen Impfstoffentwickler Valneva schnitt dabei deutlich schlechter ab als die Konkurrenz.

In der vergangenen Woche sorgte eine Studie britischer Forscher f?r Aufsehen, in der die Wirksamkeit der verschiedenen Impfstoffe bei Booster-Impfungen miteinander verglichen wurden. Insbesondere der Wirkstoff VLA2001 vom franz?sischen Impfstoffentwickler Valneva schnitt dabei deutlich schlechter ab als die Konkurrenz. Doch jetzt ?u?ert sich Valneva kritisch ?ber das Vorgehen bei der Studie.?

Denn die Booster-Impfungen wurde bereits zwei bis drei Monate nach der Grundimmunisierung durchgef?hrt. Diese Grundimmunisierung dauere bei Impfstoffen auf Totviren-Basis aber deutlich l?nger, sodass die geringe Zahl neuer Antik?rper beim Boostern mit Valneva kaum verwunderlich sei. An der B?rse pr?sentiert sich die Valneva-Aktie heute im Vergleich zum Freitag etwas leichter und verliert rund zwei Prozent.?

Bietet der aktuelle R?cksetzer bei Valneva also noch einmal eine g?nstige Einstiegschance f?r Nachz?gler? Oder geht es noch weiter runter? Wo liegen die n?chsten Kursziele? Um Antworten auf all diese Fragen geht es in unserer brandneuen Valneva-Sonderanalyse, die Sie als Nikolaus-Geschenk heute ausnahmsweise kostenlos herunterladen k?nnen.Einfach hier klicken.

Kursverlauf von Valneva der letzten drei Monate.
F?r eine ausf?hrliche Valneva-Analyse einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de