Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Luftfahrt, Arbeitsmarkt

In der Nacht zum Donnerstag haben deutschlandweit die angekündigten Warnstreiks der Flugbegleiter bei der Deutschen Lufthansa begonnen.

07.11.2019 - 07:52:29

Flugbegleiter bestreiken Lufthansa - 180.000 Passagiere betroffen

Nach Angaben des Unternehmens sind rund 180.000 Fluggäste betroffen. Rund 1.300 Flüge wurden am Donnerstag und Freitag abgesagt, unter anderem an den beiden Lufthansa-Drehkreuzen Frankfurt und München.

Die Lufthansa hatte nach der Streikankündigung einen Sonderflugplan aktiviert. Am Mittwoch war der letzte Versuch der Fluggesellschaft gescheitert, die Arbeitsniederlegungen noch zu verhindern. Sowohl das Arbeitsgericht Frankfurt als auch das hessische Landesarbeitsgericht wiesen einen Eilantrag des Konzerns gegen die Maßnahmen ab. Der Streik soll für insgesamt 48 Stunden andauern. Unterdessen kündigte die Gewerkschaft an, im Laufe des Donnerstags über mögliche Ausweitungen der Streiks informieren zu wollen. Bereits am 20. Oktober hatte die Gewerkschaft bei vier Lufthansa-Tochtergesellschaften zu einem Warnstreik aufgerufen - zahlreiche Flüge waren dabei ausgefallen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Grünen-Politiker Bayaz: Wir wollen keinen Systemwechsel Zum Start des Bundesparteitags der Grünen in Bielefeld wirbt der Leiter des Grünen-Wirtschaftsbeirats, Danyal Bayaz, für eine klare Positionierung seiner Partei zur sozialen Marktwirtschaft. (Wirtschaft, 15.11.2019 - 19:36) weiterlesen...

Studie: Arbeitnehmer nutzen Brückenteilzeit kaum Die 2019 eingeführte Brückenteilzeit sollte Arbeitnehmern ermöglichen, vorübergehend in Teilzeit zu gehen und danach auf eine Vollzeitstelle zurückzukehren. (Wirtschaft, 15.11.2019 - 18:03) weiterlesen...

BVDW-Präsident kritisiert Grünen-Vorstoß zur Digitalmarkt-Regulierung Die Forderung der Grünen nach einem europäischen Kartellamt mit integrierter Digitalaufsicht stößt in der digitalen Wirtschaft auf Ablehnung. (Wirtschaft, 15.11.2019 - 13:43) weiterlesen...

FDP-Fraktionsvize kritisiert Wirtschaftspolitik von Grünen Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Michael Theurer, hat die Pläne der Grünen in der Wirtschaftspolitik scharf kritisiert, die auf den an diesem Freitag beginnenden Parteitag in Bielefeld weitreichende Beschlüsse zu einem ökologischen Umbau der Industriegesellschaft beschließen wollen. (Wirtschaft, 15.11.2019 - 13:14) weiterlesen...

Justizministerin will Mietwucher schnell stoppen Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat Mietern ein schnelles Gesetz gegen Mietwucher in Aussicht gestellt. (Wirtschaft, 15.11.2019 - 10:34) weiterlesen...

Lufthansa-Chef verteidigt neues Vielfliegerprogramm Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Lufthansa, Carsten Spohr, hat den gerade angekündigten Umbau des Vielfliegerprogrammes der Airline verteidigt. (Wirtschaft, 15.11.2019 - 10:20) weiterlesen...