Energie, Steuern

In der Debatte um eine mögliche Entlastung bei den derzeit hohen Spritpreisen hat sich der Mittelstand für eine zeitweilige Halbierung der Mineralölsteuer ausgesprochen.

07.11.2021 - 15:38:18

Mittelstand fordert Halbierung der Mineralölsteuer

"Zur schnellen Entlastung der Unternehmen und privaten Verbraucher sollte die Mineralölsteuer zeitlich befristet halbiert und die Pendlerpauschale spürbar erhöht werden", sagte Markus Jerger, Bundesgeschäftsführer des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW), den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben). Eine Abschaffung der Pendlerpauschale, wie sie jüngst das Umweltbundesamt ins Gespräch gebracht hatte, wies Jerger entschieden zurück.

Eine Abschaffung setze "mutwillig die wirtschaftliche Erholung nach Corona aufs Spiel", sagte der BMVW-Chef. Deutschland steuere auf ein Energiedesaster zu, sagte Jerger. "Die unmittelbaren Folgen einer ideologiegetriebenen Energiepolitik bekommen Betriebe und Bürger bereits heute an der Tanksäule zu spüren, mittel- und langfristig sind Wirtschaftswachstum und Beschäftigung gefährdet", sagte der Chef des Unternehmerverbands. Für mittelständische Spediteure würde aufgrund der Engpässe beim Abgasreinigungsmittel AdBlue die nächste Kostenexplosion drohen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Schwesig legt sich wegen Nord Stream 2 mit US-Kongress an Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat die neue Sanktionsdiskussion im US-Kongress wegen der Ostseepipeline Nord Stream 2 scharf kritisiert. (Wirtschaft, 03.12.2021 - 10:36) weiterlesen...

BASF will in der Lausitz mit Energieversorger Solarpark bauen. In Kooperation mit dem Energieversorger envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM) soll die Photovoltaik-Anlage nahe dem Werkgelände auf einer Fläche von 24 Hektar entstehen, wie Jürgen Fuchs, Vorsitzender der Geschäftsführung von BASF Schwarzheide, und enviaM-Vorstandschef Stephan Lowis am Donnerstag mitteilten. Der Bau soll im ersten Quartal 2022 beginnen, die Inbetriebnahme ist für das zweite Quartal geplant. SCHWARZHEIDE - Für eine CO2-ärmere Produktion plant der Chemiekonzern BASF an seinem Lausitzer Standort Schwarzheide (Oberspreewald-Lausitz) die Errichtung eines Solarparks. (Boerse, 02.12.2021 - 13:49) weiterlesen...

Iran fährt trotz Atomverhandlungen Urananreicherung weiter hoch. Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) in Wien berichtete von dem jüngsten Schritt am Mittwoch, während in der österreichischen Hauptstadt diplomatische Verhandlungen zur Wiederherstellung des Nuklearpakts liefen. WIEN - Der Iran baut nach Einschätzung von Atom-Experten seine Fähigkeiten zur Anreicherung von Uran entgegen dem Nuklearabkommen von 2015 weiter aus. (Boerse, 01.12.2021 - 20:51) weiterlesen...

EU macht Chinas 'Neuer Seidenstraße' Konkurrenz. Das Projekt macht Chinas Vorhaben für eine "Neue Seidenstraße" Konkurrenz, am dem die Volksrepublik schon seit Jahren in vielen Ländern arbeitet. Wie Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Mittwoch in Brüssel mitteilte, sollen über die neue Initiative namens Global Gateway in den kommenden sechs Jahren bis zu 300 Milliarden Euro zur Verfügung stehen. BRÜSSEL - Die Europäische Union will sich mit Milliarden-Investitionen in die Infrastruktur von Schwellen- und Entwicklungsländern mehr globalen Einfluss sichern. (Boerse, 01.12.2021 - 17:37) weiterlesen...

USA: Rohölvorräte gehen leicht zurück. Die Vorräte sanken zur Vorwoche um 0,9 Millionen Barrel auf 433,1 Millionen Barrel, wie das US-Energieministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Analysten hatten mit einem etwas deutlicheren Rückgang gerechnet. WASHINGTON - Die Lagerbestände der USA an Rohöl sind in der vergangenen Woche leicht gefallen. (Boerse, 01.12.2021 - 16:55) weiterlesen...

Immer mehr Haushalte beziehen Ökostrom. 2020 stieg die Anzahl um mehr als 1,6 Millionen auf knapp 14,3 Millionen, wie aus dem am Mittwoch veröffentlichten Monitoringbericht 2021 für die Strom- und Gasmärkte von Bundesnetzagentur und Bundeskartellamt hervorgeht. Das sind knapp 30 Prozent aller Haushalte. 2019 lag der Anteil den Angaben zufolge noch bei 26 Prozent, 2015 bei 19 Prozent. BONN - Immer mehr Haushalte in Deutschland beziehen Ökostrom. (Boerse, 01.12.2021 - 15:48) weiterlesen...