Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Luftverkehr, Tarife

Im Tarifkonflikt mit Lufthansa zündet die Gewerkschaft Ufo die nächste Eskalationsstufe.

05.11.2019 - 12:05:23

Nach Ufo-Ankündigung - Lufthansa will Streik per einstweiliger Verfügung stoppen. Noch in dieser Woche will sie die Jets für 48 Stunden am Boden halten. Doch die Lufthansa will sich das nicht gefallen lassen.

Frankfurt/Main - Die Lufthansa will den geplanten 48-Stunden-Streik ihrer Flugbegleiter mit juristischen Mitteln stoppen. Man habe beim Arbeitsgericht Frankfurt eine einstweilige Verfügung beantragt, erklärte ein Unternehmenssprecher.

Das Gericht muss nun kursorisch prüfen, ob die Gewerkschaft Ufo mit ihrem für Donnerstag und Freitag angekündigten Arbeitskampf legale tarifliche Ziele verfolgt. Ob die Sache noch am Dienstag verhandelt wird, blieb zunächst unklar.

@ dpa.de